Welches Haustier sollte ich mir holen, einen Hund oder eine Katze?

Also ich wohne in einer Wohnung in der Stadt. Morgens um 5 Uhr gehe ich aus der Wohnung und bin um ca. 16 Uhr wieder zuhause. Wichtig für mich sind die Kriterien Aufwand und Haltekosten, sowie Wohlfühlen des Haustiers auf engem Raum, also halt in einer Wohnung. Was könnt ihr mir empfehlen?
Danke echon Mal für eure Beiträge :-)

15 Antworten

Hi,

Hunde lässt man nicht länger als 4-5 Stunden alleine da sie ihr Rudel (den Menschen) brauchen,

und,

Katzen hält man bei Wohnungshaltung nicht alleine, da es soziale Tiere sind die ohne Artgenossen leiden.

Daher ginge nur Katze, aber wenn, dann nur wenn sie nicht alleine leben muss. Es gibt aber Katzen die durch Jahrelange Einzelhaltung schon sozial verkrüpelt sind und kein Artgenossen mehr annehmen; jene könntest Du in Wohnungshaltung halten.

Hier kannst Du dich über Katzen/-haltung infomrieren:

Eien gute Hunde Seite kenne ich leider nicht...

Beachte aber, das bei der Haltung von Hund/Katze der Vermeiter einverstanden sein muss. Wenn er keine Haltung erlaubt, dann hast Du alleine aus rechtlicher Sicht bei der Haltung von beidem schlechte Karten.

Was hast Du überhaupt für Wünsche an Dein Tier (kuscheln? beobachten? etc.) und was kannst Du einem Tier bieten (Platz, Zeit, Aufwand, etc). Ob und welches Haustier man sich anschaffen sollte hängt nämlich stark davon ab...

Gruß

Also, wenn ich nicht da bin, kommt jemand vorbei um nach den Rechten zu sehen, dafür habe ich jemand. Ansonsten will ich mit eine Katze spielen, da meine Eltern auch eine Katze haben und ich, als ich zuhause noch wohnte, gute Erfahrungen sammeln konnte. Meine Eltern wohnen allerdings auf dem Land und ich halt in der Stadt. Und bei mir im Haus sind Katzen erlaubt.

Das nutzt der einsamen Katze wenig, wenn du eine halbe Stunde mit ihr spielst und sie ansonsten alleine ist. Zwei Katzen, oder keine. Kauf dir einen Goldhamster. der will alleine sein und ist tagsüber sowieo am pennen. Spielfreudig sind sie allerdings nicht. Tiere sind ohnehin kein Spielzeug.

Bitte bei der Zeit ZWEI Katzen.

Katzen sind keine Einzelgänger und fühlen sich mit Artgenossen wohler, besonders wenn du so lange weg bist.

Für einen Hund ist das viel zu lange und ich bezweifle das du nach 11 Stunden außer Haus noch Lust hast, bevor du gehst eine halbe bis ganze Stunde mit dem Hund draußen zu sein, wenn du wieder kommst auch mal 2-3 Stunden und dann noch Zeit hast für geistige Auslastung, Pflege usw.

Ein Hund braucht VIEL Zeit.

Der hält auch keine elf Stunden ohne Pippi aus. 

etwas wenig auskünfte....

wohungsgröße, haustiere erlaubt, jemand, der sich während der arbeitszeit um nen hund kümmern kann (5 bis 16 uhr geht definitiv nicht ohne gassi gehen, auch wenn jetzt hunderte doch schreiben, es ist quälerei), gesicherter balkon für katzen möglich, vorerfahrungen, wäre auch nen beobachtungstier interessant, muss es nen schmusefaktor haben, finanzielle mittel... wie viel zeit bist du bereit zu investieren, wer kümmert sich bei krankheit und oder urlaub, kommst du mit dem dreck klar, denn jedes tier macht arbeit und dreck

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubehör"