Ist meine Sorge unbegründet? :-[

Hey ihr, die noch wach seid!

Ich weiß, schon sehr spät, aber: Mein Kater ging früher eigentlich nie raus, und seit einigen Monaten nur nachts und seit paar Wochen auch tagsüber. Gerade eben habe ich gesehen, dass der über die Straße zum Nachbarn ging, normaler weise ist er nur in unserem Garten unterwegs. Jetzt hab ich angst, dass der nachts von einem Auto oder von einer anderen Katze angefahren/angegriffen wird und sich verletzt...Ist meine Sorge unbegründet, dass er sich verletzt?

6 Antworten

Dein Katzmann vergroessert lediglich sein Revier! das ist ganz normal und darf ihm bitte auch nicht genommen werden. und egal wie weit weg er sich bewegt, er wird definitiv wieder nach hause finden. Gegen Autos wird man wohl leider nichts machen koennen. find die idee gut mit dem reflektierenden halsband (sozusagen katzenaugen fuer die katze ;D). kann deine Sorgen allerdings teilen! ist es verkehrstechnisch denn eher ruhig oder ist eine vielbefahrene strasse in der naehe? wegen den anderen stromern brauchst du dir keinen kopf machen, da passiert meist nicht mehr als balgen und ein bisschen fellfliegerei.

Meine Straße ist eher unbefahren, aber ca. 100-150 m Luftlinie weiter ist eine wie in einer großstadt befahrene Straße.

dann wird er hoffentlich klug genug sein diese richtung durch den verkehrslaerm zu meiden!!! hast du ihn denn schon mal in diese richtung marschieren sehen?

Eine Katze geht immer weiter vom Grundstück, du wirst mit der Sorge leben müssen, das tun alle Katzenbesitzer die ihren Tieren den Freigang ermöglichen. Trotzdem solltest Du der Katze den Freigang nicht nehmen. Laß deine Katze chippen und registrier sie bei Tasso, mehr kannst du nicht tun.

Unbegründet nicht.. nein. Es kann immer was passieren...

Aber damit hat JEDE Katze die draussen ist zu kämpfen. Und nicht jede Katze stirbt sofort oder überhaupt wegen sowas.

Bei den Autos kannst du nichts machen. Das muss er selbst lernen oder eben Glück haben. Sonst müsstest du ihn einsperren und ob er das noch will. Du könntest aber auch deinen Garten einzäunen.

Zwecks kämpfen ist es immer gut wenn er kastriert ist. Potente Kater sind potentielle Rivalen^^

Ist er gegen alles geimpft? Geht er vorsichtig über die Strasse? Kastriert? Dann hat er gute Chancen. Aber ausschliessen kann man nichts. Es kann heute passieren, morgen, in 5 Jahren oder nie...

Naja, er stand da erstmal 6 sek auf dem Bürgersteig und "Tribbelte" dann ganz schnell rüber. Einzäunen will ich nicht, ist ja wie ein Gef#ngnis dann. Er ist gegen alles geimpft, wird jedes Jahr im Februar aufs neue geimpft. Leider nicht gegen AIDS. :D

Aids?^^

Jedes Jahr impfen ist unnötig: http://www.haustierimpfungen.de/katzen.htm

Weiss nicht ob einzäunen ein Gefängnis ist wenn er lange Zeit nur dort verbrachte. Je nachdem wie gross dürfte das ausreichen ohne dass er es blöd findet^^

Aber so musst du halt mit den Gefahren leben. Freigänger leben halt gefährlich.

Das mit dem AIDS war ja nur ein Scherz. :D Ist schon groß eigentlich, aber wenn er was will dann maunzt der meist stundenlang rum, bis er es bekommt, und er hat ein sehr nervtötendes maunzen. ^^

Weitere Katzenfragen zu "Sicherheit und Sicherungssysteme"