Würde meine Kater springen? Brauch ich ein Balkonnetz?

Hallo, Ich habe einen kater im alter von 3 Monaten. Ich lebe in einer Wohnung und habe auch einen Balkon in einer höhe von etwa 10 Metern. Meine frage ist würde mein kater runterspringen oder ist doch ein netzt nötig.

11 Antworten

Bei 10 Metern springt der Kater sehr wahrscheinlich nicht freiwillig. Aber er kann fallen, wenn er sich erschreckt und an der Kante steht oder er springt hoch zu einem Vogel und landet nicht mehr auf dem Balkon weil er schräg hoch gesprungen ist...

Lange Rede, kurzer Sinn: Netz installieren!

Ich habe schon Nachbars Katze von der Wiese aufgesammelt, die auf dem Balkon in der vierten Etage war....

Springen würde er sicher nicht. Runterfallen aber schon.

Junge Katzen sind sehr impulsiv. Ein missglückter Kletterversuch auf dem Geländer. Ein vorbeifliegender Vogel oder Schmetterling, ein beherzter Satz hinterher - und schon ist es passiert.

Allerdings dürfte bei einer Höhe von 10 Metern dem Katerchen nicht allzu viel passieren. Er ist ja noch sehr leicht.

Katzen spreizen im Fallen alle Viere von sich, so dass sie eine große "Segelfläche" haben, und steuern mit dem Schwanz. Vorher drehen sie sich noch so um, dass die Pfoten unten sind. Wenn sie dazu keine Zeit haben, d.h. aus geringerer Höhe herunterfallen, dann können sie sich verletzen. Oder wenn sie aus großer Höhe auf Beton oder Stein fallen.

Wenn dein Kater also gegebenenfalls in einen Garten, ein Gebüsch oder eine Wiese fällt, ist alles OK. Wenn unter deinem Balkon Beton ist, bzw. ein gepflasterter Hof o.ä., solltest du sicherheitshalber ein Netz anbringen. Aber Achtung, es gibt Vermieter, die dagegen etwas haben - mach dich also auf Unfrieden gefasst. Auch wenn die Gesetzeslage derzeit  vorsieht, dass ein transparentes Katzennetz keine störende Veränderung der Fassade darstellt.

Hm, also mein Kater würde sowas niemals tun, ich habe auch noch nie ein Katzennetz gehabt - Tiere sind nicht dumm und können sehr wohl einschätzen, aus welcher Höhe sie springen können und aus welcher nicht. Niemals würde ein Tier in Freiheit irgendwo runterspringen, wo es sich den Hals bricht.

Allerdings sollte Dein Kater die Höhe, in der er sich befindet auch sehen können; wenn Du also einen Balkon mit einer Mauer hast und nicht mit Balken bei denen man durch die Zwischenräume durchgucken kann, kann es passieren, dass Dein Kater aus Neugier mal auf die Brüstung springt, um zu sehen, was denn dahinter ist - wenn die Balkonbrüstung sehr schmal ist, kann das schief gehen und der Kater fällt runter.

Ich habe meinen Kater immer einen großen Kratzbaum in eine Balkonecke gestellt, damit er erstmal runtergucken und die Höhe einschätzen konnte - mein Kater hat allerdings auch Freigang; wenn er also unten etwas Interessantes sieht, muss er nicht vom Balkon springen, um rauszukommen sondern geht einfach an die Tür und signalisiert, dass er runter will.

Wenn Dein Kater keinen Freigang hat, dann solltest Du ein Netz anbringen, denn der Drang nach Freiheit ist dann vielleicht doch größer als die Angst zu springen.

Das hat weniger was mit Dummheit zu tun. Katzen sehen einen Vogel und versuchen ihn ggf auch zu kriegen. Dabei können sie sich durchaus auch "verspringen" und dann ist´s aus. In der Natur leben Katzen auch nicht in 10m Höhe. 

Daher sollte unter diesen Umständen Sicherheit gewährleistet sein. 

Katzen, die raus können, springen nicht einfach so vom Balkon, nur weil sie einen Vogel sehen - auch in der freien Natur klettern Katzen auf Bäume und springen nicht einfach runter - kein Tier tut das.

Nicht umsonst muss de Feuerwehr manchmal Katzen von Bäume holen, weil sie nicht mehr runterkommen können, sie können nämlich genau einschätzen aus welcher Höhe sie springen könne ohne sich das Genick zu brechen

Bei einem Tier, das in Gefangenschaft lebt, ist das etwas anderes, da ist der Freiheitsdrang einfach stärker, darauf habe ich ja ausdrücklich hingewiesen.

Katze haben immer schon mit Menschen zusammengelebt - mit Balkone und ohne Netze; allerdings war es früher auch nicht üblich Katzen in der Wohnung einzusperren; das ist genauso neu wie Katzennetze

Weitere Katzenfragen zu "Sicherheit und Sicherungssysteme"