Hat die plötzliche Aggression meiner Katze gesundheitliche Gründe?

Hallo. Ich habe 3 Katzen, bzw. 2 sind meine und meine Mutter hat einen Kater, und einen Hund.

Seit 3 Tagen geht meine eine Katze auf den Kater meiner Mutter los und auf meinen Hund. Mein Hund hat auch schon geblutet und hat Kratzer im Gesicht. Habe Angst das es auch mal ins Auge gehen könnte. Vorher hat sie sich auch nie so verhalten. Gut, den Kater konnte sie von Anfang an nicht so ganz gut leiden, aber das hatte sich in den letzten 2 Monaten auch gelegt.

Nun meine Frage: Weil es so plötzlich kommt, dass sie so ist, kann es auch sein, dass es da irgendwelche krankheitlichen Gründe gibt?

Sonst haben die 4 immer super harmoniert. Klar, Stress gibt es überall mal, aber 3 Tage hintereinander?

Lieben Gruß, Ana.

1 Antwort

Sowas kommt niemals plötzlich, sondern mit Vorzeichen. Und die bemerkt der Tierhalter oft einfach nicht und denkt dann, daß "plötzlich" sich ein Verhalten eingestellt hat, dessen Ursache man nicht kennt. Es kann sein, daß sich die Tiere nicht mögen und deshalb die Ablehnung in der letzten Zeit gewachsen ist. Es kann auch sein, daß ein Tier aus bestimmten Gründen sein Verhalten verändert hat. Möglicherweise ist die Ordnung des "Familienverbandes" irgendwie verändert worden oder jemand wechselt seine Rolle innerhalb der Gruppe. Du kannst das nur herausfinden, indem Du sorgfältig beobachtest, wann was genau geschieht und daraus Deine Schlüsse ziehst. Drei Tage Ärger im Haus sind für Katzen keine lange Zeit. Bis klar ist, wer wann was darf, können auch mal ein paar Monate vergehen. Nur wenn sich Katzen sofort und unmißverständlich hassen, gibt es sofort Zoff, der schwerwiegend ist und oft blutig und bei dem man eingreifen muß. Das ist hier offenbar nicht der Fall und deshalb kannst Du zuwarten und beobachten. Das kostet Nerven, das verstehe ich gut, da mußt Du aber durch. Eine Krankheit kommt in dieser Situation eigentlich erst zuallerletzt in Betracht, wenn keine deutlichen Anzeichen dafür zu sehen sind. Also nur Mut, viel Glück, q.

Danke erstmal schonmal für deine Antwort! Das Problem ist einfach in erster Linie, dass sie meinen Hund schon angegangen ist, so das er im Gesicht stark geblutet hat.. Ich habe Angst, dass es mal ins Auge gehen könnte. Ich mein gut, gestern hat sie es, soweit ich weiß, nicht versucht. Kann aber auch halt nicht den ganzen Tag ein Auge darauf halten. Ich habe auch schon stark den Verdacht, dass es hier ganz einfach um Eifersucht geht. Der Kater meiner Mutter ist vor einem Jahr noch dazu gekommen, und sie mochte ihn von anfang an nicht so sonderlich. Also waren die beiden Katzenschwestern immer alleine zu zweit und auf einmal sind sie zu dritt. Und seitdem wird die kleine Schlägerin.. ja, nicht ausgegrenzt aber der Hund und der Kater sind beste Freunde und Muckel (die Schlägerin) ihre Schwester versteht sich auch sehr gut mit dem Kater. Also ich denke das es da eher auf eine ziemlich starke Eifersucht geht. Naja, ich werde es mal beobachten und dann ja.. Tun kann ich ja eh nichts. Aber danke, dass Du mir so gut schon helfen konntest!

Danke für's Sternchen, weiterhin viel Glück! Warte einfach noch eine Weile ab, bis die vielen Vierbeiner sich neu sortiert haben. Gruß, q.

Weitere Katzenfragen zu "Aggression und Streit"