Junge Katze beißt - was hilft außer Pusten?

Hallo zusammen, unsere Katze ist nun seit 5 Wochen bei uns und wird immer frecher und aufmüpfiger. Sie ist ca.13 Wochen alt.

Wir haben eine Zweitkatze, die bisschen älter ist. Nun wenn ich auf dem Sofa sitze und sie zusammen spielen, kommt er manchmal zu mir und verkrallt sich in meinen Unterarm (hat auch schon geblutet) und beißt richtig zu. Tut natürlich höllisch weh! Wenn ich z.B puste macht er es aber nur noch umso mehr! Was hilft sonst noch gegen solche Katzenangriffe, außer Pusten???

15 Antworten

Also Pusten hilft ja wohl schon mal nicht;-) Pusten macht Katzen eher aggressiver - lasse es besser. Dann kannst Du eher eine kleine Wasserpistole nehmen - aber nicht voll drauf los zielen - ganz leicht nur - und später nur noch andeuten;-)

Deine Katze will spielen, um ihr zu zeigen das du es nicht magst immer deutlich NEIN sagen und den Arm wegnehmen.. nie die Hände direkt zum spielen nehmen - das animiert den kleinen Stinker noch, ausser zum streicheln natürlich.. :) .. Power den Zwerg richtig aus, zb. mit einer Katzenangel, meine fährt total auf die tollen mit Plüsch ab... anpusten oder anfauchen hilft nur wenn man es direkt macht, wenn die Katze den Unfug gerade anstellt, was meist nicht klappt ;). Wasserspritze finde ich etwas extrem, würde ich nur einsetzen wenn alles andere nicht hilft. Am Genick packen kann die Katze verletzen, sowas soll man tunlichst vermeiden.

wodurch du dich mit ihr bestimmt nicht mehr anfreundest... Das ist eine doofe situation, schließlich willst du sie doch als schmusekatze haben oder? Vielleicht einfach anstieren? Mach ich bei meiner immer. Sie hört dann auf. Sie testet ihre Grenzen aus. Zeig ihr dass du dich nicht angreifen lässt.

Weitere Katzenfragen zu "Aggression und Streit"