Junge Katze beißt - was hilft außer Pusten?

Hallo zusammen, unsere Katze ist nun seit 5 Wochen bei uns und wird immer frecher und aufmüpfiger. Sie ist ca.13 Wochen alt.

Wir haben eine Zweitkatze, die bisschen älter ist. Nun wenn ich auf dem Sofa sitze und sie zusammen spielen, kommt er manchmal zu mir und verkrallt sich in meinen Unterarm (hat auch schon geblutet) und beißt richtig zu. Tut natürlich höllisch weh! Wenn ich z.B puste macht er es aber nur noch umso mehr! Was hilft sonst noch gegen solche Katzenangriffe, außer Pusten???

11 Antworten

Also Pusten hilft ja wohl schon mal nicht;-) Pusten macht Katzen eher aggressiver - lasse es besser. Dann kannst Du eher eine kleine Wasserpistole nehmen - aber nicht voll drauf los zielen - ganz leicht nur - und später nur noch andeuten;-)

Spiel mit ihr, aber beende das Spiel sofort, wenn sie das macht. Dann lernt sie die Grenzen! Das macht ne Katzenmama auch. Wenn es wirklich schlimm ist, dann tipp ihr mit dem Finger deutlich zwischen die Ohren.

in solchen Fällen must Du sie imGenick packen und schütteln, genau wie die Katzenmami das auch machen würde. Das heißt dann "Erziehung"

na Du scheinst ja sehr "Katzenerfahren"zu sein. Man nimmt als Mensch keien Katze im Nacken und schüttelt sie...das heisst nicht Erziehung sondern Tierquälerei.Auch eine Mutterkatze trägt ein 13 Wochen altes Kätzchen schon lange nicht mehr im Nacken und auch nur ist ist es vorbehalten das überhaupt zu tun.

da kann ich dir nur zustimmen!

Weitere Katzenfragen zu "Aggression und Streit"