ganz junge und kranke Katze zugelaufen - was tun?

Hey ich brauche dringend Hilfe :/

heut früh haben ich und meine Mutter ein geschätztes 10 wochenaltes Kätzchen gefunden. Augen völlig verbabbt, Schnupfen etc. ...es schläft jetzt auf unserer Bank draußen.. es tut mir richtig leid :(

weiß jemand ob die Katze kostenlos beim Tierarzt behandelt werden kann? denn wir wollen sie nicht zu uns nehmen weil wir erstens schon eine Katze haben aber das ist nicht das eigentliche Problem sondern weil die Katze so krank ist und das bestimmt 100 euro beim Tierarzt kostet :/

Danke für alle Ratschläge bzw. Antworten!

11 Antworten

Rufe doch einfach mal beim Tierarzt an. Vor meiner Tür lag mal eine stark verletzte Katze. Diese habe ich zum Tierarzt gebracht und habe keine Kosten übernehmen müssen, da es nicht meine Katze war.

wenn ihr sie nicht behaltet, dann gib sie im tierheim ab. die kümmern sich um sie und lassen sie auch behandeln. es gibt auch sos tierstationen, googel mal ob auch bei euch in der nähe eine ist, oder suche nach einem " gnadenhof fü tiere " .

okay dankeschön :)

Man kann auch selber helfen, wenn man etwas Ahnung hat. Ich habe für solche Fälle immer die rezeptfreie Sinusitis-Nosose als Amp. von HEEL zu Hause und würde in dem Fall diese Amp. einfach ins Trinkwasser geben. Auch 1 Amp.Ubichinon comp. von Heel kann man noch dazu geben.

Über das Futter streue ich in dem Fall die Aminosäure L-Lysin als Pulver ( Apotheke). Es bewirkt, dass sich die Viren im Körper nicht weiter vermehren können. Außerdem wäre eine Vitamin-Paste von Gimpet hilfreich. Auch kann man über das Internet kollodiales Silber bestellen. Es wirkt ähnlich wie ein Anitbiotikum auch gegen Viren und ist nebenwirkungsfrei. ( Bücher wie " Kollodiales Silber als Heilmittel") Ich stelle bei meinen vielen Katzen (bin Pflegestelle) immer eine Wasserschale bereit in der sich eine Verschlusskappe Silber befindet.

Gruss

Fressnapf Präventologin

Weitere Katzenfragen zu "Vermisste und zugelaufene Katzen"