Katze hat Angst vor Nachbarskater - kann man ihn verscheuchen?

Hi! Wir haben eine kleine 8 Monate alte Katze! Sie ist kastriert. Seitdem wir sie rauslassen prügelt sie sich mit dem Nachbarskater! Ich habe das hier auch schon angesprochen. Die Antworten waren z.B. so dass wir mit ihr im Moment mal in Begleitung rausgehen. Weil der Kater sieht unseren Garten als sein Revier!

Unsere Katze traut sich gar nicht mehr auf unser Grundstück, nur wenn sie rein will. Kann man den Nachbarskater immer verscheuchen, wenn er wieder unsere Katze angreift und ihm so abgewöhnen auf unser Grundstück zu gehen, damit unsere Katze mal wieder freie Bahn hat und keine Angst haben muss?

5 Antworten

Also ich habe immer alle fremden Katzen von unserem Grundstück verjagt, sobald meine gross genug für den Garten waren, notfalls sogar mit dem Gartenschlauch. Heute verschwinden diese Katzen und Kater nur schon, wenn sie mich hören. Allerdings wird das in Deinem Fall nicht besonders viel nützen, da Deine Katze ja auch älter wird und damit ihr Revier erweitert, wo sie natürlich auch auf den Nachbarskater treffen kann.

Mach den Garten dicht, ansonsten hat dein Nachbar dafür zu sorgen, dass sein Kater nicht in euren Garten kommt.

Wasser ist auch gut, wenn die Pistole nichts nützt, nimm einen Eimer.

Das ist nicht so einfach, aber bestimmt einen Versuch wert.

Das mit der Wasserpistole ist ne ganz gute Idee. Katzen mögen ja kein Wasser...

Aber er wird das Revier wohl nicht so einfach aufgeben. Da müsst ihr konsequent und hartnäckig sein.

Viel Glück dabei!

Weitere Katzenfragen zu "Aggression und Streit"