Kater beißt in Hände

Hallo, mein Kater dreht sich immer auf den Rücken und will am Bauch gekrault werden. Wenn ich das dann tue, ist er zufrieden und schnurrt. Es gefällt ihm also. Und dann auf einmal (so nach 30-40 Sek.) packt er mit den Vorderpfoten meine Hand und beißt mir in die Hand. Die Krallen fährt er dabei nicht aus und er hat auch keine Zähne mehr, also tut das gar nicht weh. Trotzdem frag ich mich warum er das macht??

9 Antworten

Das sind Liebesbisse:

Nicht mit dem aggressiven Beißen verwechselt werden darf der Liebesbiss der Katze, der oftmals von einem wohligen Schnurren begleitet wird, manchmal noch mit einem Schütteln des Kopfes beim Biss. Dieser Biss ähnelt eher einem Knabbern.

http://de.wikipedia.org/wiki/KommunikationderHauskatze#Bei.C3.9Fen

Katzen haben ihre Organe direkt unter der Hautoberfläche des Bäuchleins sitzen! Sie sind dadurch für Feinde besonders angreif-/und verletzbar. Deshalb mögen es die wenigsten Katzen auch, wenn man ihnen das Bauchi krault! Wenn sie' trotzdem zulassen, ist das ein grosser Vertrauensbeweis!

Das machen unsere beiden auch oft. Meist wird dann noch mit den Hinterpfoten ordentlich gestrampelt, weil dieses dumme Vieh (die Hand) ja nicht endlich aufgibt wie es sich für ein anständiges Spiel-Opfer gehören würde. ;o)

Das ist ganz normal, und so lange dein Kater nicht fest zubeißt ist das nicht nur gut für seine Reflexe und sein motorisches Feingefühl, sondern auch eine gute Gelegenheit die Zähne anzuschauen (bei eurem wohl nicht mehr, aber so allgemein).

Weitere Katzenfragen zu "Aggression und Streit"