Wie vertreibe ich Mäuse wieder aus dem Haus, aber lebendig?

Wir haben zwei Katzen, die immer wieder Mäuse mitbringen. Die meisten sind Tod. Doch leider haben wir 2 lebendige Mäuse in der Küche. Normalerweise fängt sie Mama immer mit einem Tupperware und einem Brett und bringt sie raus. Doch dieses Mal haben sich die zwei Mäuse da versteckt wo wir nicht hinkommen. Was können wir jetzt machen. Am besten wäre es, wenn sie noch lebendig raus kämen.
Mit freundlichen Grüssen
WalliserGirl

6 Antworten

Ihr könnt ne Lebendfalle besorgen, sie so aufstellen, daß die Mäuse gut drankommen und mit Sonnenblumenkernen bestücken - meine Mäuse mochten die immer sehr gern, Schokolade tuts aber auch. Für den Fall, daß es ein Insektenfresser ist, kann es ein bischen Katzenfutter sein, das nimmt ne Spitzmaus gerne. pätestens, wenn alles gefressen ist, was sich hinter/unter der Küchenzeile befindet, geht die Maus in die Falle.

Meine Katzen bingen auch gern lebende Mäuse heim und setzen sie im Küchenzeileneck ab, weil sie denken, da kann die Maus nicht abhauen - weit gefehlt. Zuletz hatte ich eine auvh der Außenseite der Bratröhre, hab sie da tapsen hören...

Hm, das Problem ist, dass ihr die Mäuse schnell finden müsst, weil sie sonst irgendwo in eurem Haus sterben, den Katzenspeichel ist für Vögel und Mäuse Gift. Es hilft oft eine einfache Lebendfalle selbst zu bauen, indem ihr einen Eimer aufstellt, und ein Brett raufstellt wo du essen drauftust, Nüsse oder so, dann setzen sich die Mäuse drauf das brett fällt rein und die Tiere sind eingesperrt, gib einfach im Internet Mausefalle selbstbaun ein da ist es besser erklährt.

Viel Glück

Kauft eine Lebendfalle im Bauhaus, oder Tiermarkt.

Oder bei uns erledigen die Katzen dann oft doch noch nachträglich, wenn man ihnen die Chance gibt.

Weitere Katzenfragen zu "Jagdtrieb"