Haben 2 Hunde möchten gerne noch eine Katze - geht das gut?

Hallo :)

ich wollte einmal von euch wissen, ob ihr glaubt dass es gut geht zu zwei Hunden eine katze zu haben? Wir haben einen Yorkshireterrier und einen Mischling aus Malteser und Yorkshireterrier, möchten aber gerne noch eine Katze, am besten ein baby :) .. Habt ihr Erfahrungen damit Hunde und Katzen zusammen zu bringen oder könnt uns Tipps geben auf was man achten sollte?

VIELEN DANK schonmal im voraus!

8 Antworten

Kennen Deine Hund bereits Katzen?

Katzenbabies soll man nie alleine ohne Artgenossen halten, sie brauchen unbedingt einen Katzenkumpel. Ihr braucht also wenn überhaupt schon 2 Katzen. Kein Mensch und auch kein Hund kann eine zweite Katze ersetzen.

Besser allerdings wäre es, sich mal im Tierheim nach Katzen umzuschauen, die bereits Hunde kennen und sich gegebenenfalls auch besser wehren können als kleine Kitten. Aber natürlich auch ur, wenn Du sicher bist, dass die Hunde mit Katzen klar komen

Ja, sie kennen Katzen, die Katze von unseren Nachbarn läuft immer bei uns im Garten rum, mit dieser verstehen Sie sich gut.

Kommt drauf an ob die Hunde katzen kennen. Das würde ich vorher mal bei einer Freundin mit Katzen testen (natürlich Hunde an der Leine!") Haben die da schon jagdtrieb - vergiss es.

  1. Eine Katze sollte man nicht alleine halten. Mindestens 2 stück sollten es sein. Vor allem wenn sie keine Freigänger werden.

Ansonsten: bau dir eine Rahmenkonstruktion aus Holzlatten, bespann sie mit stabilem Draht (Hasendraht) und ersetzte damit eine Tür der Wohnung so das die Tiere sich anfangs nur dadurch beschnuppern können. Wenn sie dort friedlch sind nimm die Hunde an die Leine und führ sie mal in das Zimmer der Katze, sind sie dort auch friedlich lass die leine immer länger. Schaff der Katze aber IMMER die möglichkeit sich z.b. auf einen Schrank zu flüchten sollte die Hunde doch mal der Jagdtrieb packen. Die ersten Wochen lass die Tiere niemals ohne Aufsicht! alleine zusammen selbst wenn sie friedlich sind!

EInach ist es einen jungen Hund an Katzen zu gewöhnen.

wir haben auch 2 hunde und 1 katze, da ist es zunächst mächtig in die hose gegangen (obwohl die katze hunde schon kannte), wir hatten die katze halt zuerst, und sie hat sich dann sehr unwohl gefühlt und hat sich für ca 6 monate ins obergeschoss verkrochen und kam nichtmal fürs katzenklo mehr nach unten - haben ihr dann alles nach oben gestellt und ihr die zeit gegeben ..und heute können wir mit allen 3en auf der couch liegen.

andersrum kann es aber vielleicht einfacher gehen, ich kenne jemanden der hat 3 große hunde (bearded collie, irish wolfhound und briard), die haben sich noch ne kleine katze dazu geholt und das war absolut ohne probleme. sollte dann eine selbstbewusste katze sein, die bestenfalls auch schon hunde kennt.

Weitere Katzenfragen zu "Katze und Hund"