Seit ihr eher der Hund- oder Katzentyp? Und wieso?

Vor- und Nachteile von Hund und Katze wären auch cool😂🙈

15 Antworten

KATZEN

Katzen riechen gut auch wenn sie mal nass werden, sind generell sehr saubere Tiere
Ich finde Katzen wunderschön und geheimnisvoll.
Abgesehen davon sind Katzen mega tollpatschig und lustig. Aber das sind Hunde auch.
Was ich persönlich an Katzen noch mag ist dass sie wenn sie mit dir schmusen auch wirklich mit dir schmusen WOLLEN und das nicht nur tun weil du sie hergerufen hast.
Ich mag einfach keine ZU hingebungsvolle Tiere wie zB Hunde. Mein Haustier sollte mir schon zeigen dass es mich mag, aber trotzdem noch einen eigenen Willen haben, sowie etwas Frechheit und einfach ein wenig wild sein.
Alle diese Punkte kommen bei meiner Katze zusammen :)
Allerdings muss man auch sagen dass alle Tiere verschieden sind und sich Katzen manchmal verhalten können wie ein Hund und anders herum :D kurz gesagt: ich liebe Katzen aber alle Tiere haben was tolles.

Wir haben zwei Hunde, von daher Hunde.

Vorteil aufjedenfall, dass man mehr mit ihnen unternehmen kann, und eine viel stärkere Bindung aufbauen kann, als zu Katzen. Nachteil ist, je nachdem, das man sie erziehen muss, Stubenreinheit beibringen (wenn man sich einen Welpen anschafft) und auch generell viel Zeit mit ihnen verbringen muss. Aber liebt man sein Haustier, dann macht man das auch gerne.

Bei Katzen sehe ich den Vorteil, dass sie eben sehr verschmust sind. Viele Hunde sind nicht so. Allerdings tun Katzen nicht unbedingt das was man von ihnen gerne möchte.

Eher der Hundetyp wobei ich Hunderassen bevorzuge die ihren eigenen Kopf haben .... also eher als schwer Erziehbar gelten ;O),

Katzen sind schön und ich mag sie (habe auch selber welche)  aber ich finde sie in der Haltung relativ mühsam sobald ihnen was nicht passt kann es einfach passieren das sie unsauber werden und dann finde mal raus wiso jetzt....  

Hunde sind da normalerweise gradliniger

Weitere Katzenfragen zu "Katze und Hund"