2te Katze im Haushalt

Hallo Ihr Lieben, ich bräuchte dringen euren Rat. Und zwar habe ich seit gestern eine 2te Katze zu meinem Kater bekommen. Sie ist ein halbes Jahr jünger als er. Sie 8 Monate Er 1,5 J. Die ganze Idee an der ganzen Sache war es, da mein Kater sehr schüchtern ist ( habe ihn mit 5 Monaten bekommen und glaube das der Vorbesitzer handgreiflich war) mit dem Weibchen seine zutraulichkeit zu gewinnen. Ebenso auch einen Spielgefährten für ihn zu haben. Die kleine Maus ist eher eine aufgeweckte und sehr zutrauliche Katze. Als sie gestern zu uns kam war er sehr an sie Interessiert nur sie hatte ihn dauernd angefaucht und mit den Krallen in sein Gesicht "geschlagen". Auf jeden Fall ist es schon ein bisschen besser als gestern nur der mein Herr dauernd miaut, hört sich wie bei einer rolligen Katze an, aber irgendwie doch auch ein bisschen anders (schwer zu beschreiben). Vielleicht sollte ich dazu sagen das er ein Bengale ist.

Sie ist sehr menschenfixiert und faucht ihn noch immer an, sie ist aber mit 5 anderen Katzen sowie Kater bei einer Pflegemama gewesen und versteht sich deswegen eig. auch mit anderen ohne Probleme!!

 

HABT IHR TIPPS oder RATSCHLÄGE, habe Angst meinen Kater mit dieser Situation bzw der kleinen Zicke  zu verscheuchen.

 

LG Mariel

15 Antworten

keine panik die gewöhnen sich noch aneinander, das dauert natürlich auch seine zeit und die solltest du den beiden auch geben.

wichtig ist, das du beide mit leckerli verwöhnst in der ersten zeit und beiden auch genügend aufmerksamkeit widmest. natürlich können sie auch rollig sein, oder der kater hat "lust". das ist ganz natürlich und wenn sie nicht kastriert sind hast du vielleicht bald ganz viele katerchens.

vielleicht brauchst du auch zwei toiletten, das musst du beobachten. und futterneid sollte auch nicht aufkommen. ansonsten werden sie sich aneinander gewöhnen ob sie freunde werden steht allerdings auf einem anderen blatt papier, dann gehen sie sich aus dem weg und akzeptieren einander. sie arrangieren sich schon, keine angst und viel spaß mit den beiden.

Du solltest zwingend beide Katzen kastrieren lassen, falls sie es nicht schon sind, denn sonst hast Du in 2 Monaten einen Stall voll Babies. Evtl. ist Deine Katze bereits rollig, falls sie (noch) nicht kastriert ist und die Töne, die der Kater von sich gibt, sollen sie anlocken und das hat nichts mit der Rasse zu tun.

Dass Katzen sich am Anfang ihres Kennenlernens anfauchen, anspucken und auch mal raufen, ist ebenfalls ganz normal. Beide Katzen brauchen einfach Zeit und sie müssen sich im wahrsten Sinn des Wortes zusammenraufen, lass ihnen also die Zeit. Du solltest für beide Katzen eine Rückzugsmöglichkeit schaffen, also Türen offen lassen, aber ansonsten kannst Du sie zusammenlassen.

danke wie unten schon bereits erwähnt sind beide bereits kastriert, das sie sich anfauchen ist mir bewusst ... mir geht es darum das mein Kater schon sehr verschreckt ist und die entscheidung für eine 2 Katze nicht nach hinten gehen soll, da er sich jz noch mehr zurück zieht und wenn er draußen ist miaut

Ich denke, dass die Zeit ihres Zusammenlebens noch viel zu kurz ist und ich denke auch, dass Dein Kater sich mit der Zeit auch gegen sie wehren wird und dann wird es gut. Du musst jetzt nur einfach die Zeit und Geduld aufbringen, die Deine beiden Katzen brauchen. Achte aber unbedingt darauf, dass Du beide Katzen gleich behandelst, also keine der beiden vorziehst, denn Katzen können sehr eifersüchtig sein.

Nur mit der Ruhe! Was da bei dir los ist ist GANZ NORMAL !!! Die beiden kennen sich ja noch nicht, und das löst Stress bei den Katzen aus. Sie müssen sich zuerst kennenlernen, und die Rangordnung klären. Da beide noch ganz jung sind, wird in ein paar Wochen alles über die Bühne gegangen sein, und sie werden sich zusammenkuscheln, als ob nie etwas gewesen wäre.

Wichtig ist, dass du versuchst, jeweils beide in ein Spiel zu verwickeln, beide zu streicheln, um Gerüche auszutauschen, immer beruhigend mit beiden zu reden, aber nichts zu erzwingen. Gemeinsames Leckerliefuttern hat schon so manche Barriere gebrochen.

Das kommt von ganz von alleine, dass die beiden sich annähern. Gib ihnen Zeit und hab Geduld. Und dass sie sich kloppen lass bitte zu, das müssen sie machen, um ihren Rang zu klären. Bitte nicht einmischen.

Viel Freude mit deinem Tigerteam :o).

Weitere Katzenfragen zu "Katzenzusammenführung"