Kann sich meine Katze mit einem Katzenbaby verstehen?

Hi kurze Frage, also wir haben eine Katze und am liebsten hätten wir noch ein kleines Katzenbaby. Unsere Minka ist 4-5 Jahre alt. Würde das gut gehen? Freu mich auf jede Antwort und Erfahrungsberichte ! :)

7 Antworten

Die Sache ist die, dass deine große Katze der kleinen "Welpenschutz" gewährt, d. h. solange sie noch ein Junges ist, wird die Große sie umsorgen, aber wenn sie ausgewachsen ist, wird sie entweder akzeptieren oder eben nicht.

Bei der zweiten Variante wird es dann zum H√∂llentrip f√ľr die Kleine..

Spreche da aus Erfahrung..Hatte auch zwei Katzen.. und die Große hat nach dem die Kleine ausgewachsen war diese nur noch gejagt und gebissen...da war keine Harmonie und Akzeptanz mehr zwischen den beiden...musste eine Katze wieder weggeben, sonst wäre es vielleicht noch mehr eskaliert...

Bei einer 4-5j√§hrigen Katze w√ľrde ich pers√∂nlich kein allzu junges Baby besorgen.

Es ist ganz normal, dass Katzen sich beim Kennenlernen anfauchen, anknurren und dass es auch mal zu Raufereien kommt, wobei ein Einschreiten Deinerseits nur erforderlich ist, falls es blutig werden w√ľrde, was selten bis nie vorkommt. Beide Katzen brauchen Zeit f√ľrs Kennenlernen, was je nach Charakter der Beiden mehr oder weniger lange dauern kann.

Auf jeden Fall ist viel Geduld und Liebe von Deiner Seite gefordert und ich denke mal, dass es klappen kann.

Es kommt ganz darauf an... Manche "√§lteren" Katzen kommen mit J√ľngeren gut klar, andere versuchen ihre Stellung mit "Angriffen" zu zeigen, welche auch gerne mal bis zum Tod f√ľhren k√∂nnen... Also: Es kommt eigentlich ganz auf deine Katze an.

LG, Mary

Also, dass eine Katze die andere umbringt, habe ich bisher noch nie gehört oder gesehen!

Weitere Katzenfragen zu "Katzenzusammenf√ľhrung"