Warum pullert 11 Wochen alter Kater auf die Wäsche!?

Hallo ihr lieben!

Mein kater fängt an auf wäsche zu pullern, er ist stubenrein und geht sonst eigentlich auch aufs katzenklo aber manchmal pullert er auch einfach aufs bett! ich glaube auch nicht das er jetzt krank ist weil er spielt sehr viel und ist nur am rumlaufen! An katzenstreu kann es auch nicht liegen weil er seit dem er hier ist immer das gleiche bekommt! Ich weiß auch nicht mehr was ich dagegen machen kann! :-/

Gruß JeassiLein !

3 Antworten

Hallo, JeassiLein. Der Kater ist mit 11 Wochen ( wie lange hast du ihn schon ? ) zu zeitig von der Mutter fort. Das ist das Eine, wobei es ja mit der Kloerziehung offensichtlich doch klappte, und das Andere, dass ich denke, er vergißt beim spielen einfach rechtzeitig zu gehen - er pinkelt sich regelrecht ein wie s auch kleinen Kindern passiert. Da kannst du ihn nur immer wieder eisern in sein Klo setzen, aber auf keinen Fall mit ihm schimpfen, damit er nicht meint, das K. sei die Strafe dafür. Könnte auch sein, dass er leicht erkältet ist, wobei Katzen irgendwelche Probleme sehr gut vor der Umwelt verstecken, um nicht selbst zur Beute zu werden = Überlebensinstinkt. Das kann dann nur ein Tierarzt klären. LG + viel Erfolg.

du hast da ein baby das eigentlich noch bei der mama sein sollte. das sind vermutlich einfach nur unfälle. versuch mehr klos aufzustellen und die wege kurz zu halten. denke dass das problem lösen würde

hast du noch andere katzen? der ist zu jung von mama weg und braucht dringend eine 2. katze im haus um seine verpasste erziehung nachzuholen.. der ist zu jung um ihn allein zu halten, auch mit freigang. ohne freigang ist einzelhaltung eh ein unding gegenüber der katze. grade für kitten ist das sehr grausam

Nein ich habe nur ihn! Ich habe ihn ja nun schon zwei wochen & es hat bis vor ein paar tagen alles geklappt!

Bitte hol ihm unbedingt einen gut sozialisierten Katzenkumpel dazu, also einen, der bis zur 12. Woche bei der Mutter und den Geschwistern bleiben durfte. Kitteneinzelhaltung geht gar nicht :-(

"Was ganz, ganz schrecklich ist, ist ein einzeln gehaltenes Katzenbaby. Das ist mit das Schlimmste, was man einer Katze antun kann. Steigerungsfähig ist das nur noch, wenn das Katzenbaby viel zu jung, also vor dem Alter von mindestens 12 Wochen von der Mutter getrennt wurde.

Katzen sind soziale Wesen, sie brauchen die Gesellschaft einer zweiten Katze. Bitte: niemals ein einzelnes Kitten anschaffen. Diese Katzen werden zu Soziopathen, sie entwickeln Psychomacken wie Unsauberkeit, Zerstörungswut, Aggressionen oder sie resignieren einfach und führen ein ruhiges, aber unglückliches Leben. Ein Mensch, und wenn er sich noch so gut und so viel um das Kitten kümmert, kann niemals (!) die Gesellschaft eines zweiten Kittens ersetzen."

Quelle: haustierwir.blogspot.de/search/label/Katzen-Anf%C3%A4nger

dann hol bitte unbedingt eine 2. katze dazu. der hat seine mama ganze 3 wochen zu früh veroren und braucht dringend einen artgenossen um die versäume erziehung nachzuholen :( armer kleiner kerl

bei so jungen kitten liegt es eig immer entweder an zu langen wegen oder an der verpassten kloerziehung, das macht nämlich eigentlich die mama-oder an beidem zusammen

stell unbedingt weitere klos auf. wenn er feste orte hat wo er hinmacht unbedingt an jeden davon ein klo. da funktionieren auch behelfsklos, sprich ein alter schuhkarton, den rand kürzen sodass er für kitten passt und mit nem aufgeschnittenen gefrierbeutel oder was anderem wasserdichten auskleben. 2 klos, nicht nebeneinander, ist für eine klatze allerdings pflicht, man braucht immer ein klo mehr als katzen da sind. nimm eventuelle hauben ab, viele katzenmögen keine hauben. alss in jedem klo einen kleinenr est kot oder urin als geruchlichen anhaltspunkt. lobe ihn wenn er richtig ins klo macht. erwschst du ihn beim wildpinkeln trag ihn ins nächste klo. lobe ihn dort wenn er weitermacht

wenn du irgendwo nen see findest kannst du erzieherisch nichts merh machen. die katze hat keinen bezug mehr dazu, egal was du anstellst. da hilft nur noch gründlich saubermachen

Dann biete ihm nicht die Möglichkeit, die Wäsche anzupieseln. Meine Katze ist auch stubenrein, geht brav aufs Kisterl, aber wenn ich den Wäschekorb stehen lasse, kann ich sicher sein, dass sie sich da aufgefordert fühlt und auch raufpinkelt. Katzenlogik ;-) LG aus Wien

Muss ich jetzt angst haben das er irgendwann mal auf die couch macht? :/

Wenn er weiter ohne Artgenossen leben muss, kann das passieren....

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"