Verträgt sich ein Kater (26 Wochen) mit einem Katzenbaby (8 Wochen)?

Was denkt ihr?

8 Antworten

Natürlich nicht vom ersten Moment an. Die müssen sich ja auch erst kennenlernen. Aber da ja nur ein paar Wochen dazwischen liegen, werden das später sicher die besten Freunde. Am Anfang mußt du halt behutsam sein, und den ersten Kater nicht vernachlässigen. Immer beide gleichmäßig streicheln, mit beiden spielen. Aber es ist auf jedenfall besser, wenn du 2 Katzen hast. Eine allein fühlt sich meist nicht besonders wohl. Das wird schon...

Das hängt wahrscheinlich ganz mit der Persönlichkeit der älteren Katze zusammen. Mein bereits über ein Jahr alter Kater hat sich über den 8 Wochen alten kleinen Kater richtig gefreut, die beiden spielen und schmusen zusammen und liegen oft aneinandergekuschelt. Ich habe aber schon erlebt, dass erwachsene Katzen kleine Kätzchen ablehnten. Bei einem halbjährigen Tier dürfte es aber noch keine Probleme geben, die freuen sich normalerweise über Spielgefährten.

es sind ja beides jungtiere,sie werden sich schnell anfreunden. mit 8 wochen ist das kätzchen aber noch viel zu klein,katzenkinder lernen noch viel von der mutter auch wenn sie schon selbständig fressen. es darf frühestens mit 12 wochen von der mutter getrennt werden.es lernt ja unter anderem auch wie es sich anderen katzen gegenüber verhalten muß. wenn du es dann bei dir hast,wird es wahrscheinlich ein paar tage gefauche und ein paar ohrfeigen geben,bleib dann aber trotzdem ganz ruhig. eingreifen solltest du nicht,solange kein blut fliesst,das passiert bei so jungen tieren aber selten.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenzusammenführung"