Wie bekommen wir das morgendliche Jammern unserer Katze weg?

Guten Morgen

Wir ( mein Freund und ich ) haben ein Problem. Seit 2010 haben wir eine Katze. am Anfang als sie klein war habe ich mit ihr im Wohnzimmer zusammen geschlafen weil wir noch nicht wollten das sie alleine ist. Und sie war zu dem zeit Punkt nur in der Stube weil sie so klein war. Wir hatten noch eine zweite katze und mussten die beiden noch trennen. ( mitlerweile ist die kleine alleine bei uns) Jetzt zu dem Problem: in der Regel stehen wir zwischen fünf und sechs auf. Am Wochenende allerdings nicht. Und jeden Morgen ab halb sieben fängt unsere Katze an zu jammern. ABER nur bei meinem Freund. Wenn ich mit ihr alleine bin und ich länger schlafe schläft sie auch mit mir mit. Wenn mein Freund nach Hause kommt jammert sie bei mir nicht. Stehe ich mit ihr früh auf damit mein Freund mal schlafen kann jammert Sie. Wir versuchen ihr das Futter immer in verschieden Möglichkeiten zu geben damit sie ausgelastet ist. Wir spielen mit ihr. Und ich bin meistens mit ihr mehr zu Hause als er. Und nachts schläft sie auch bei mir. Füttern tun wir beide gleich.

Jetzt meine Frage wie bekommen wir das morgendliche jammern Weg?

3 Antworten

Hast Du jetzt eine oder 2 Katzen, denn erst schreibst Du, Du hast die Kleine alleine, aber füttern tut Ihr beide gleich? Solltest Du nur eine Katze haben, wäre es gut, wenn ihr ihr nen Kumpel in etwa gleichen Alter besorgt, denn Katzen sind nun mal keine Einzelgänger, sondern soziale Tiere, die gerne nen Kumpel um sich haben, zum Schmusen, Spielen und Raufen. Auch wenn Ihr viel mit der Katze spielt, ein Mensch ist kein vollwertiger Ersatz für nen kätzischen Kumpel. Denkt da mal drüber nach.

Da Katzen Gewohnheitstiere sind, sollten sie immer zur gleichen Zeit ihr Fressen bekommen und nicht in verschiedenen Töpfen, sondern im immer gleichen Futternapf. Meine Katzen bekommen ihr Futter immer am Morgen zwischen 4.30 und 5.00 Uhr und für die Nachte haben meine 5 Freigänger 4 verschiedene zucker- und getreidefreie Trockenfuttersorten zur Verfügung, von denen sie sich notfalls bedienen. Sogar diese Fressnäpfe stehen immer am gleichen Platz und in der gleichen Reihenfolge und sogar das Nassfutter, von dem es meist auch verschiedene, hochwertige Sorten gibt, stehen am immer gleichen Platz.

Das mit dem jammern lassen ist genau so nerven zehrend wie wenn du ein Kind schreien lässt das seinen eigenen Kopf durchsetzen will.

Nur scheint mir das die einzige Möglichkeit zu sein. Das Kätzchen hat offenbar einen besonderen Hang zu deinem Freund. Es ist natürlich lästig wenn man ausschlafen will und die Katze macht Lärm.

Ihr müsst geduldig sein und irgendwann hat sie es kapiert das ihr nicht aufspringt wenn sie jammert.

so hart wie es klingt - jammern lassen - sie jammert ja nur deshalb weil sie damit erfolgreich ist - wenn sie merkt, dass es nichts nutzt wird sie es lassen

zerrt an den nerven - und kann zwischen einigen tagen und mehreren wochen dauern

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"