Kater kratzt beim Kuscheln ohne Grund - Wie kann ich das ihr abgewöhnen?

Hallo! Wir haben zwei Katzen,bzw eine Katze (10Jahre) und einen Kater (1Jahr). Beide sind gut erzogen und können einige Befehle befolgen. Allerdings hat unser Katerle seit ein paar Tagen eine neue "Macke",die mich sehr stört. Er kuschelt sehr gerne,wenn man da sitzt,springt er einen schnurrend an zum Kuscheln. Wenn man ihn auf den Arm nahm,blieb er brav, bis er aufgehört hatte zu schnurren. Nach dem Schnurren musste man aufpassen,denn dann wollte er oft spielen und kratzte dann schon mal. Das habe ich ihm versucht abzugewöhnen,indem ich ihn,wenn er gekratzt hat,weggeschoben und ignorriert habe. Jetzt hat er "dazugelernt" und schnurrt weiter,fängt aber wärend des Schnurrens an zu kratzen und nun auch zu beissen. Das nervt,tut weh und ich wollte fragen,ob jemand einen Tipp hat,ihm das schnell wieder abzugewöhnen.

3 Antworten

Nein, das ist nicht ohne Grund, sondern Kampfschmusen und gehört bei den Katzen mit zum Leben. Wenn Dein Kater die Krallen ausfährt, halte einfach mal die Vorderfüsse nen Moment fest und sag sowas wie: nicht kratzen. Das solltest Du eine ganze Weile, jedesmal, wenn er kratzen will, machen. Danach musst Du wahrscheinlich nur noch nicht kratzen sagen. Auch Beissen gehört bei den Katzen mit zum Liebesspiel. Bei meinen Katzen wirkt z.B., wenn ich sie sachte, in der Mitte über den Augen nach hinten streichle und sage: lieb sein (auch was anderes kannst Du sagen, aber immer das Gleiche). Dann hören sie auf zu beissen, oder beissen nicht mehr so fest, dass es schmerzt.

Der Tipp ist klasse! Er wird sofort ruhiger man kann ihn besser handeln! Gefällt mir gut.

Hast Du es ausprobiert?

Ja,habs probiert und es funktioniert! Kann allen nur empfehlen es auch zu probieren!! Es läuft zwar noch net perfekt,aber man sieht nach wenigen Tagen schon Fortschritte!! Einfach genial!!

Als erstes vielleicht mal , was verstehst du unter Kratzen ? Denn falls dein Kater den Milchtritt macht , bestraf ihn dafür nicht .

Aber falls er wirklicht kratzt muss ich dir leider sagen , dass das völlig normal ist . Dein Kater ist ja noch sehr jung und er hat einfach diesen Spieltrieb . Das kann sehr weh tun , eig kann es nicht nur sondern tut es auch :D . Spiel mit deinem Kater ab und zu mal , am nesten nie da wo du schmust . Und wenn ihr schmust und er Kratzt und beißt pack ihn in den Nacken und setz ihn weg von dir . Wie die Mutter ihre BAbys anfasst . Reiße ihnen keinesfalls Haare raus , das wär Tierquälerei !

Also,Milchtreten ist das nicht. Ich meine kratzen wie,die Krallen voll ausfahren,sich schnell umdrehen und mir mehrere cm lange Kratzer an Händen und Armen verpassen,die teilweise ordentlich bluten. Wir spielen sehr oft zusammen! Ich achte darauf,dass jede der Beiden mindestens 1Stunde am Tag bespielt wird. Allerdings spielen wir schon machmal aufm Sofa,wo wir dann später kuscheln. Das werde ich ab jetzt strikt trennen ... Danke für den Tipp.

wenn du mal beobachtest wie Katzen miteinander spielen und schmusen dann siehst du dass sie sich auch kratzen und beißen. Ich glaube das liegt in ihrer Natur. In der "Katernatur" wohl ganz besonders - Weibchen sind normalerweise viel zarter und feiner. Meine zumindest!

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"