Katze uriniert markiert! Weil er nicht kastriert ist?

Katze uriniert markiert !! weil er kein Sex bekommt ? gerade eben Hallo zus@mmen, habe seit kurzen das Problem das mein Kater (3 Jahre alt) mir die ganze Wohnung uriniert bzw. markiert. Es sind mal Tropfen und mal etwas mehr. Er benutzt täglich den Katzenklo! Ich vermute das zwischen unseren Kater & Katze nicht zum Akt gekommen ist, und deshalb markiert er, damit unsere Katze rollig wird. Er ist nicht Kastriert, und ich habe gelesen das es nach der Kastration auch weitere 12 Wochen weiter makiert. Falls jemand einen guten Tipp hat, würde ich mich sehr freuen.

7 Antworten

Ob du deine Tiere kastrieren lässt, ist schlussendlich natürlich deine Entscheidung.

Aber wenn dir deine Tiere am Herzen liegen, dann bitte ich dich sehr darum, dich umfassend zu informieren.

Vllt magst du auch mal das hier lesen: http://www.mietzmietz.de/sexualitaet-der-katzen/41359-sexualitaet-von-katzen-oder-warum-soll-ich-meine-katze-kastrieren-lassen/

Der Geschlechtsakt bei Katzen wird irrtümlich immer wieder mit Sex beim Menschen verglichen (wahrscheinlich ist das auch der Grund für die vielen männlichen Kastrationsgegner^^).

Es hat aber nichts damit zu tun. Bei den Katzen ist das einfach nur der Fortpflanzungstrieb und hat nichts mit Lust zu tun.

vielen dank für den Link, werde es mir durchlesen.

Dein Kater markiert lediglich sein Revier. Es hat keinen Einfluss darauf, dass die Katze davon rollig wird. Die Katze wird rollig, wenn es an der Zeit ist. Kater können, müssen aber nicht, nach der Kastration weitermarkieren, denn die Hormone verbleiben noch ca. 6-8 Wochen im Körper des Katers in der Zeit ist er auch noch zeugungsfähig.

Allem Anschein nach hast Du ja nicht viel Ahnung von Katzen, vermehrst aber womöglich noch die armen Tierchen, die ihr Leben schmachvoll im Tierheim verbringen müssen. Futter an die markierten Stellen stellen nützt nicht, weil markieren nicht gleich pinkeln ist. Wenn Du allerdings mit der Kastration noch viel länger wartest, kann es sein, dass Dein Kater aus reiner Gewohnheit weiter markiert und dann kannst Du Dich dumm und dämlich putzen, Anti-Urin-Sprays oder Enzymreiniger literweise verbrauchen und es wird nicht viel nützen. Informier Dich mal im Internet!!!

Bitte keine Kastration Vorschläge mehr!Vielen Dank!!

Gegenfrage ! : was spricht gegen eine Kastration ?

Ich weiss nicht, was Du dagegen hast. Wohin mit Deinen Katzenbabies, werden die ausgesetzt, oder ins Tierheim gebracht, fall sie niemand möchte oder hast Du genügend Zeit, Platz und Geld um 3, 5 oder womöglich noch mehr Babykatzen selbst grosszuziehen???

Solange er nicht kastriert ist, wird er weitermarkieren. Er markiert sein Revier. Die Katze wird davon nicht rollig. Die, wenn sie nicht kastriert wird, in eine Dauerrolligkeit verfallen wird und dann auch recht krebsanfällig ist. Unkastrierte Kater/Katzen sind für eine Wohnungshaltung nicht geeignet, die Geruchsentwicklung ist dabei auch für die Nachbarn unzumutbar. Besorge dir einmal entsprechende Lektüre oder such dir das im Internet.

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"