Katzenbaby komisches Verhalten?

Hab seit 3 Wochen eine Katze zuhause (3 Monate). Als sie zu uns kam konnte sie schon allein auf ihr Katzenklo und macht das auch prima bis demletzt. Sie hat ihr Geschäft in meinem Bett erledigt und damit dann auch rumgespielt bzw überall verteilt. Mache mir etwas sorgen.... Allerdings kam mir auch oft zu Ohren das es normal wäre... Wenn die kleinen m auf den Teppich oder ins Bett pinseln...

Stimmt was nicht?

2 Antworten

Ich hab mal gehört das Katzen das machen wenn es ihnen langweilig ist oder sie etwas an einen stört oder ihr halt irgend etwas nicht gefällt. Bei der Katze meines Bruders war es so ähnlich seit wir ihr aber mehr Aufmerksamkeit schenken und mehr Verbote für sie aufgestellt haben, pinkelt sie nirgends mehr hin und verteilt ihr geschäft auch nicht mehr im ganzen Haus. Vielleicht war das auch nur ein Zufall.

Ja, das ist total normal für eine Katze, die nicht nur zu früh von Mutter und Geschwistern getrennt wurde, sondern jetzt offensichtlich ihr Leben als Einzelkatze fristen muss.

Katzen sind hochsoziale Tiere. Die Einzelhaltung von Kitten und von Wohnungskatzen ist Tierquälerei.

Besorgt zwei weitere Katzenlos (Katzen setzen Kot und Urin bevorzugt getrennt ab, wobei sie nicht gerne in die "Hinterlassenschaften" ihrer Artgenosssen treten) und unverzüglich einen Artgenossen für Euer Kitten, allerdings nicht jünger als 12 Wochen.

Du hälst dich für ganz schlau, oder? Konntest du aus meiner Frage herauslesen das ich nur eine Katze habe? Ob sie eine reine wohnungskatze ist bzw wird ? Sie kam mit genau mit 12 Wochen zu mir. Also? Für mich ist tierquälerei tierheim... Bzw 1qm2 Gehäge mit 6 Katzen.

Schön das verzweifelte und sich sorgende Tierhalter von die noch mehr runter gemacht werden. So Leute sollten einfach den Mund halten. Eher kontraproduktiv!

Die Formulierung Deiner Frage und die Art, wie Du kommentierst, lassen den Schluss zu, dass Du ein Einzelkitten hältst.

Und das:

Hab seit 3 Wochen eine Katze zuhause (3 Monate)

passt nicht zu dem:

Sie kam mit genau mit 12 Wochen zu mir

...

verzweifelte und sich sorgende Tierhalter

Sooo groß kann die Sorge nicht sein, sonst wärst Du mit der Katze schon beim Tierarzt gewesen um organische Probleme ausschließen zu lassen, anstatt hier zu fragen.

Ich muss mich hier nicht rechtfertigen. Was ist falsch daran sich erstmal Meinungen anderer einzuholen? Deshalb gibt es das Portal hier... Und nicht um angemeckert zu werden. Wenn man nichts schönes zu sagen hat, sollte man lieber den Mund halten. Es gibt weit aus wichtigere Tierprobleme bzw Tiere die richtig leiden die deinen harten Einsatz eher gebrauchen könnten.

Nur geht es hier nicht um Meinungen und auch nicht um Dich. Du hat eine fachlich richtige Antwort bekommen.

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"