Katze zeigt komisches Verhalten

Ich habe seit ca. einem Monat eine ca. 1 Jahre alte Katze bei mir. Ein Kater, ca. ein halbes oder dreiviertel Jahr hab ich auch seit er klein ist aber. Die 2 verstehen sich ganz gut. Die Katze macht aber immer einen Buckel wenn man sie am Rücken streichelt und scheint es nicht zu mögen. sie streckt richtig den Rücken nach oben, wenn sie sitzt steht sie auf. Wir waren schon beim röntgen, nichts... Was könnte das sein, ist das irgend ein Zeichen? Wie zum Beispiel das schnurren?

danke

5 Antworten

Also meiner Erfahrung nach mag sie das Streicheln besonders und streckt sich dir entgegen... sie ist eben einfach nicht so gelassen dass sie dabei sitzen bleibt sondern aufgeregt weil sie es so toll findet... lg

ich bin kein guter Katzenexperten, aber meine Katzen machen das immer. einen richtig großen Buckel, weil ich sie wenig streichel, mach ich es dann doch, kann es eine ganze weile dauern bis ich weiter kann. Sie ist glücklich und will gestreichelt werden. Ob das bei deiner auch so ist, weiß ich nicht.Jede Katze hat ihren eigenen Charakter.

Sie kommt mit dem Rücken Deiner Hand entgegen und möchte sehr gerne gestreichelt werden. Versuch's mal mit einer Bürste, das könnte genau das Richtige sein. Wenn Katzen das Streicheln nicht mögen, gehen sie weg oder fauchen Dich an. Meine ist ganz schamlos und streckt immer ihr Hinterteil hoch, weil sie genau am Schwanzansatz gekrault werden möchte.

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"