Katze liegt auf kühler Oberfläche, bedeutet das was?

Seit ca. 1 Woche liegt meine (etwas ältere) Katze dauernd im Bad auf den Fliesen oder im Wohnzimmer auf dem Parkett, also auf kühler Oberfläche. Es scheint mir so, als dass sie oft/schnell müde ist, nicht mehr so aktiv und geht ebenfalls nicht häufig raus. Kann es sein, dass sie krank ist? Ich meine, vielleicht hat sie ja Fieber(sonst liegt sie auf Betten oder an Heizungen)? Was soll ich machen?

6 Antworten

wenn du verdacht auf fieber hast, warum misst du nicht mal ihre temperatur?

frisst bzw. trinkt sie denn normal?

Ja, ihre ernährung ist wie immer. aber wie soll ich die denn messen? o.o

thermometer in den po und warten bis es piept....

desinfizieren nicht vergessen

Ah, ok, ich hatte sowas noch nie gemacht. Offensichtlich hat sie kein Fieber. Soll ich davon ausgehen, dass sie in Ordnung ist?

wie alt ist sie denn genau?

im alter werden tiere schonmal träger oder empfindlicher gegen den wetterumschwung.

in den letzten tagen war es ja wärmer, vielleicht lag es daran.

solange sie vernünftig frisst, trinkt und keiner fieber oder sonstige auffälligkeiten an den tag legt, brauchst du dir keine sorgen machen

ich glaube, sie ist ca. 6 jahre alt. Also gehe ich jetzt einfach davon aus, dass alles okay ist, ansonsten wird sich da ja auch noch irgendwas anderes zeigen.

ja, wenn sich aber irgendetwas verändern sollte, sofort den tierarzt aufsuchen

merkt man doch sofort dass er nicht weiß wie man fieber bei ner katze messen soll (wie die meisten) also was soll die frage? w7f

Ich würde an deiner Stelle zum Tierarzt gehen, nur zur Vorsicht. Vielleicht kannst du einfach kurz dort anrufen und nachfragen, ob diese Anzeichen, wie du sie oben beschrieben hast "gefährlich" klingen. Möglicherweise machen das viele Katzen, oder es gibt einen ganz einfachen Grund, den sie dir nennen können. Dann wärst du beruhigter. Möglicherweise ist es aber auch ein Anzeichen für irgendeine (schwere?) Krankheit, und dann kannst du die Katze gleich vorbeibringen. Es würde in beiden Fällen nur Vorteile bringen.

Miss auch auf jeden Fall mal ihre Temperatur! Wenn sie kein Fieber hat, ist es schonmal ein gutes Zeichen, aber falls doch, solltest du dich beeilen zum Tierarzt zu kommen.

Ich hoffe, meine Antwort hat dir geholfen und dass es deiner Katze bald wieder besser geht. LG

ach quatsch: zum tierarzt! Das doch nicht gleich. Immer dieser Alarm! Aber ich würde mal auf jeden Fall bei einem Tierarzt anrufen und die Symptome schildern vlt. findest du noch weitere Auffälligkeit so dass sich ein Bild ergibt und die dir am Telefon dann sagen können, dass du dir keine Sorgen machen brauchst oder dass sie mal für einen Gesundheitscheck bei Ihnen wären. Pass aber auf bei manchen Tierärzten bekommt man viel aufgeschwatzt was unnötig ist.Sag dann dass du knapp bei Kasse bist und du wirst schon merken ob die Sache so 'dringend bleibt'. Alles Gute für euch und den Felltiger!

PS: Eine Alterserscheinung sollte es mit 6 Jahren mE noch nicht sein!

Asche auf mein Haupt! Drei Jahre alt ist die Frage und das merk ich erst jetzt. Aber gut vlt. interessiert es auch andere Leute...

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"