Meine Katze benimmt sich auffällig komisch. Was kann der Grund sein?

Meine Katze Benimmt sich Kommisch

Hallo, meine Katze grade mal 1 Jahr und 3 Monate benimmt sich Kommisch.

Beschreibung:

1.Sie schmusst viiiel mehr Alls Normal.

2.Sie miaut Sehr viel.

3.Sie macht ständig Kommische geräusche,erinnert an rülpse xD.Wenn man sie in dem Moment im Arm hat Miaut sie sehr Laut(kratzt sogar manchmal) Und springt schnell auf den Boden.

4.SieVerfolgt Mich ständig und stellt sich sogar mir in den weg.

5.Sie möchte ständig schmussen sie könnte damit nie aufhören.

6.Ihr schwanz Wackelt manchmal soo ganz Kommisch wie ein roboter schwanz,halt so ganz Ruck artig alls hätte sie Ruckungen im schwanz. o.O

Ich mache mir ein wenig sorgen aber schlimm kann es ja nicht sein ^-^ Ihr braucht auch keine Schlaumeier Antworten geben wie:,,Ja du dumme du kennst dich nich mit katzen aus. -.-!" ,die hab ich nich nötig. Ich weiß das ich mich mit katzten nicht am besten auskenne,bin Ja auch kein Super katzen Experte._.'

PS:Sie ist noch nicht sterilisirt(Keine ahnung wie mans schreibt) Wird aber vllt bald.

Eure Emily ♥

7 Antworten

Hallo Emily:)

Ich hatte selber einen Kater der jetzt leider im Tierheim ist:( Aber na ja jetzt zu dir. Deine Katze benimmt sich meiner Meinung nach normal, das sie miaut und viel schmusen möchte ist gewöhnlich. Das sie dich verfolgt ist ein gutes Zeichen, das heißt das sie dich annerkennt und dich sehr mag. Das ihr Schwanz sich ruckartig bewegt ist auch ganz normal:) Ich denke nicht das du dir da Sorgen machen musst, falls du das einfach nicht erträgst geh zu einem Tierarzt der wird dich besser aufklären. Aber ich hab auch das Gefühl das in diesem Alter Katzen sehr anhänglich werden. Und dir braucht keiner Vorwürfe machen, wenn sich hier einer aufregen sollte ist die/der jenige echt dumm, die Menschheit sollte froh sein das es solche Menschen wie dich gibt die sich Sorgen um ihr Tier machen.

sweet greetings, Muffi. ^.^

Okay^-^

muffjack - schon mal was von ROLLIGKEIT gehört ????

S:Sie ist noch nicht sterilisirt(Keine ahnung wie mans schreibt) > >

und genau DAS ist der grund ihres verhaltens -- SIE ist ROLLIG!!!

geh also mit ihr zum tierarzt -- mach vorher einen termin für eine KASTATION und dann hört ihr verhalten auf -- sie wird nach der kastration ca 10 tage nicht gut drauf sein und notfalls einen op-kragen tragen müssen -- damit sie ihre op -fäden nciht durch ständiges dran rumlecken zu früh entfernt - da mußt du dann dichmit ihr beschäftigen .aber die zeit geht ja auch vorbei -- die op kostet je nach wohnlage und tierarzt um die 100,- -auch schon mal 200.- € aber das ist ja nur einmalig . am besten telefonierst du vorher einige tierärzte ab und erkundigst dich nach den preisen -- das kann man ruhig machen.

wenn du diese op nicht machen läßt , dann wird deine katze dauerrollig und bekommt im schlimmsten fall eine gebährmutterentzündung , die dann von der behandlung her noch viel teurer wird

auch wenn dus nicht für wichtig hälst -- man kann das wort auch ergoogeln und dann kann man es richtig schreiben -- nur so als tip !!!

Ja, mein Lieb, Emily. Das Stichwort ist: sie ist noch nicht sterilisiert. Dein Miez ist rollig bzw. sucht einen Kater, denn sie kam quasi in die Pubertät. Doch anders als Menschen zeigen Katzen deutlich, dass der Fortpflanzungstrieb bei ihnen erwachte, und benehmen sich genauso wie du es beschreibst. Bitte laß sie nun aber nicht sterilisieren sondern kastrieren. Bei Steri werden nur die Eileiter durchgezwickt und das monatliche Drama geht weiter, zu Miezens und eurem Leidwesen, weil eben Eierstöcke und Gebärmutter die Rolligkeitshormone abgeben, während bei der Kastration eben E. und B. entfernt werden. Allerdings finde ich erstaunlich, dass deine Miez erst in dem Alter rollig wird. Meine Siamdämchen legten schon mit 3 Monaten los und ein absolut grausiges Gejaule hin, wenn man sie auch nur an sah, lG + schönes WE dann.

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"