Meine Katze frisst so schlecht was hat sie nur?

Ich habe meine Katze kastrieren lassen, weil sie immer sehr rollig war usw.. davor hat sie auch nicht sehr gut gegessen.. immer sehr wenig Nassfutter und kaum Trockenfutter...

Der Tierarzt meinte mit ihr sei alles in Ordung sie ist gesund usw... ich habe ja auch gedacht es lege an der Rolligkeit das sie so schlecht frisst aber jetzt ist es immer noch so!! Und ich habe schon so viel Futter ausprobiert. Mache ich irgendwas falsch???

4 Antworten

Warte ab,bis Sie kommt und etwas zu Fressen will.Probiere nicht soviele Futtersorten aus,Sie kann sich ja an kein Futter gewöhnen.Eine Katze frisst immer nur so viel wie Sie braucht,verhungern wird Sie nicht.Du mußt Dich an die Fressgewohnheiten Deiner Katze gewöhnen.Ich habe einen Hund ,der legt immer wieder einen Fastentag ein,daran mußte ich mich auch gewöhnen.

Du meinst also sie hat schon immer eher wenig gefressen? Sowas solls auch geben. Wenn sie gesund ist holt sie sich was sie braucht. Vielleicht hast du eine andere Vorstellung von 'genug' als sie. Katzen hören auf wenn sie satt sind, anders als manch andere Tiere. Nur wenn sie deutlich abmagert solltest du nochmal zum Tierarzt gehen. Und bleib erstmal bei dem Futter von dem sie 'die Hälfte' frisst.

Darf sie raus? Wenn ja, vielleicht frißt sie ein paar Mäuse draussen - wäre gesund und eine Erklärung.

Vielleicht ist sie aber auch ein "Wenigfresser" sowas gibt es.

Ansonsten nehme ein Futter und stell ihm das hin. Will er nicht, dann nehme es weg. Wenn er wieder Hunger zeigt, stell ihm das gleiche hin. Nicht verschiedene, keine Auswahl. Katzen versuchen oft ihren Menschen zu erziehen. Du mußt aber der Chef sein und nicht der Angestellte. Wenn er Hunger hat, wird er das fressen, was Du ihm gibst.

Ansonsten kann es nur an einer Krankheit liegen. Aber wenn der Tierarzt sagt, er ist gesund und er hat schon immer wenig gefressen, hört sich das nicht nach krank an.

Wenn Du der Sache nicht traust, hole Dir eine Zweitmeinung.

Übringes, die Angaben auf dem Naßfutter stimmen meist nicht. Wenn ich meinen Katzen soviel geben würde, wie da drauf steht - wären die dick und fett. Bei vielen Trockenfuttersorten ist es ähnlich.

Wenn Du ein Futter aussuchst, dann nehme lieber Naßfutter - ist besser für Katzen, denn Katzen trinken wenig bei Trockenfutter müßten sie aber viel trinken. Daher ist es besser Naßfutter zu nehmen. Nehm bitte kein Whiskay & Co. sondern gehe in ein Tiergeschäft und lese die Zusammensetzung. Achte darauf, daß sehr viel Fleisch drinen ist - also 80% oder mehr und kein Getreide. Eine Katze ist ein Fleischfresser und braucht keine Dinge wie Getreide etc.

 

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"