Warum mag meine Katzen-Oldie (16) nicht mehr fressen?

Sie mag nicht mehr fressen, scheint sich zu ekeln, egal was ich ihr vorsetze und wird immer dünner. Wenn sie was annimmt, denn Hunger hat sie wohl, dann ist es nach wenige Bissen so als würde sie einen Würgereiz haben. (So wie ich beim Zahnarzt :-))

Danach ist dieses Futter passé. Ich hab schon verschiedene Sorten und Marken ausprobiert. Manches scheint interessant, aber nach dem Antesten, siehe oben. Ich hab noch vier weitere Katzen, die problemlos futtern, am Futter selber liegt es nicht.

Leider ist die nächste Tierklinik sehr weit entfernt und die normalen TAs haben jetzt am Osterwochenende alle geschlossen. Ich bin echt ratlos, Notfall? oder bis Dienstag warten und immer wieder versuchen. Trinken klappt wohl soweit ich das beurteilen kann. Schmusen auch und sie bewegt sich auch. Dennoch hab ich den Eindruck, dass es ihr nicht gut geht.

6 Antworten

Hast du bei der Katze schon einmal Zahnstein entfernen lassen?

Da sammelt sich bei Katzen ne Menge an und das kann dazu führen, dass sie irgendwann nicht mehr fressen können.

Wenn die Katze absolut nix frisst würde ihr zumindest etwas Katzenmilch (keine normale Milch!) geben, damit sie über Ostern wenigstens etwas zu sich nimmt.


Zahnstein ist i.O. , sie hatte sogar ein paar Zähne gezogen bekommen. Das ist alles gut verheilt, ist erst ein paar Monate her

So, ich war jetzt in der Tierklinik gestern Abend (1 Stunde Fahrt einfach, die Mietze fand das richtig doof). Es ist wohl eine massive Stomatitis. Jetzt hat sie Cortison und ein Antibiotikum bekommen. Heute schon ein bisschen gefressen und Katzenmilch geschlabbert, ich nehme an, das Mäulchen tut weniger weh. Am Dienstag früh geht es zum TA am Ort zur weiteren Behandlung. Blutbild etc.
Wäre doch gelacht, wenn wir das nicht in den Griff kriegen.
Lilly bedankt sich für die Ratschläge und grüßt

Bei unserer 16-jährigen lag dieses Verhalten an Nierenversagen (es trat erst nur zeitweise auf und gab sich nach ein paar Tagen wieder, wo sie wenig, aber normal fraß). Wir waren beim TA wegen dieses vermeintlichen Würgereflexes, der fand weder im Hals noch an den Zähnen was gab erst mal ein Stärkungsmittel (wegen vermutetem Infekt). Es fiel uns aber auf, dass sie immer wieder einfach schwach wirkte...

Beim 2. Mal Blutuntersuchung, da waren aber schon weitere Organe betroffen und sie wurde gleich eingeschläfert.

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"