Wie findet ihr das, wenn man seiner Katze ein paar Tricks beibringt?

Was ist eure Meinung dazu? :)

9 Antworten

Ich klickere jeden Abend mit meinen Hunden und meiner Katze.

Solang es den Tieren Spaß macht und ohne Zwang, Druck abläuft super.

Mein kleiner Kater (ca.5 Monate) kann sitz, platz, dreh dich, nasenstupsen.

Cool, danke! :) Oh die sind ja süß! :D Mein Kater kann Männchen, Drehung, Sitz, Bussi, Pfote, Rolle und Verbeugen. Wir beide machen es auch mindestens jeden zweiten Tag und wir haben viel Spaß daran! :) Weiterhin viel Erfolg!! :)

Hallo kklszjklm,

Katzen wollen gefordert und gefördert werden.

ich finde es immer super Klasse, wenn sich Tierhalter auch mal wirklich mit ihrem Tier auseinander setzten.

Bei Katzen ist das Clickertraining inzwischen sehr beliebt, zum erlernen von kleinen Tricks und Übungen. Die TV Bekannte Birga Dexel hat dazu auch ein Buch veröffentlicht. Aber auch auf YouTube gibt es tolle Clips dazu.

Solange es dem Tier Spaß macht, es keine Bestrafung fürchten muss wenn mal was daneben geht, man das Tier nicht überfordert und ihm auch Auszeiten gönnt, ist das eine richtig gute Idee.

Erste Schritte Clickertraining:
https://www.tiierisch.de/blog/katzen/katzentraining-teil-2-clickertraining-schritt-fur-schritt/?ref=adcell&bid=119455-26134-at102799_a142986_m12_p3434_cDE

Tolles Zubehör für Agility:

http://www.tiierisch.de/produkte/katzenspielzeug/agility

Ich wünsche euch viel Spaß :-)

Alles Gute

LG


Danke für deine ausführliche Antwort und die Links :)

Also wenn man das machen will dann ist es sehr vorteilhaft von klein auf.

Machbar ist es, aber nach nicht einfach.

Was ist ich davon halte?
Solange die Katze daran Spaß hat ist alles gut 😊

Danke :) Ja stimmt, es ist echt besser, wenn man früh genug anfängt. Ich habe mit meinen Kater angefangen, als er keine 3 Monate war. Wir haben beide viel Spaß daran! :D

das ist Super 😊 na dann viel Spaß weiterhin 😊

Dankeschön! ☺😀

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"