Kätzchen (12 Wochen) füttern - wie, wann und wo?

Hallo, allerseits!

In einer Woche bekommen wir Katzenzuwachs in Form eines 12 Wochen alten Kätzchens, und ich will sicher sein, dass es ihm an nichts fehlt. In einem Katzenforum habe ich nun gelesen, dass kleine Kätzchen bis zum 1. Geburtstag so viel fressen sollten, wie sie möchten, da sie sich ja noch im Wachstum befinden.

Dazu meine Frage: Sollte das Futter den ganzen Tag dastehen oder sollte ich es nach jeder Mahlzeit wegräumen? Soll ich die Futterzeiten selbst bestimmen oder warten, bis das Kätzchen kommt und um Futter bettelt? Falls feste Futterzeiten besser sind, wie oft und wann sollte ich das Kätzchen füttern und wie viel soll ich ihm geben? Und an welchem Ort? Ich hab jetzt schon von Küche, Badezimmer, Flur gelesen, aber ich bin mir noch nicht sicher, wie ich das handhaben soll.

Ich hoffe, Ihr könnte mir weiterhelfen!

Beste Grüße,

Elisabetta

4 Antworten

Wir haben über Tag für die Katzen immer Trockenfutter da stehen. Mit Naßfutter geht das nicht so gut, weil durch die Wärme oder Fliegen etc. das Futter Schaden nehmen kann, trocknet außen, wird braun und wenn man dran riecht, beginnt es manchmal leicht zu stinken, da gehen Katzen nicht mehr dran. Lieber die Arbeit machen, es weg zu tun und anfangs alle 3 - 4 Stunden oder etwas öfters schauen, ob es wieder fressen mag. Das angebrochene Dosenfutter über Tag stellen wir kühl, aber nicht in den Kühlschrank, das wäre zu kalt für Katzen. Außer man weiß, man braucht es über mehr als 4 Stunden nicht mehr. Wir lassen es in der Dose und den Rest vom Schälchen tun wir dazu. Damit keine Luft dran kommt decken wir das Futter mit dem Deckel zu, meist ist eine Öse dran, kann man daher schnell wieder gut rausziehen, sonst mit einem Messer etc. hochhebeln. Dann verschließen wir die ganze Dose mit so einem Plastikdeckel.

Also ich habe vor einigen Wochen auch zwei Kitten bekommen und bei uns ist das so wir füttern Royal Canin weil sie es auch vom Züchter her schon gewohnt waren es ist zwar nicht ganz so günstig aber ich habe gelesen und im Fachhandel auch gesagt bekommen das in vielen anderen Produkten wie bsw. Whiskas was nicht schlecht ist aber es sind viele geschmacksverstärker drin und das ist nicht so toll. Also wit schauen immer das sie was zu essen im Schüsselchen haben am Anfang da es zwei sind haben vier in zwei schüsseln Trockenfutter rein und in die anderen Nassfutter bei Royal Canin ist das anfangs das Babycat das gibt es sowohl als Trockenfutter wie auch Nass und was sehr wichtig ist finde ich ein Muttermilchersatz zumindest für die ersten paar Wochen unsere trinken es jetzt noch. :) Wir hatten da PETBALANCE Katzenmilch das ist so Pulver zum anrühren gibt es in jedem Fressnapf. Und mittlerweile ab dem 4 Monat füttern wir Kitten was es auch Nass und Trocken gibt aber es gibt jetzt auch feste Zeiten bei der Aufteilung des Futters morgens gibt es Nassfutter über Tag Trockenes und abends nochmal Nass und für Nachts immer Trockenfutter und für jeden wie es auf der Futter Packung steht eine Packung Nassfutter und 35-60 g Trockenfutter natürlich nicht wirklich ganz genau es ist doch immer schon ein wenig mehr aber das macht nix Kitten sollten viel zu sich nehmen... Darum gucken wir immer das was im Tellerchen ist später kann man das ja reduzieren wenn sie ausgewaschen sind und nicht zu dick werden sollen. ;) Ich hoffe ich könnte weiterhelfen.

Und wie ist das jetzt bleibt die Katze drinen oder geht sie raus weil oben das jemand geschrieben hat also weil es ist so bei Katzen normal sind sie Einzelgänger und dulden in ihrem Revier keinen ich weiß das meine Elern haben eine Katze und unsere Nachbarn wenn ich das so beobachte sieht man das eindeutig es ist aber wiederum anders bei reinen Hauskatzen diese sollten unbedingt einen Partner haben am Besten sogar ein Geschwisterchen männlich oder weibliche wär am Besten wobei wir auch zwei männchen haben was aber eher ungeplant war weil aus einem Weibchen plötzlich ein männlein wurde aber das ist auch oke. :) Bleib ich mal bei der Sache sie sollten zu zweit sein um sich erstens nicht alleine zu fühlen beim spielen oder wenn du mal weg bist und zweitens um sozialisiert zu werden denn wenn sie nicht raus können treffen sie nie auf Artgenossen und ja sie leben einfach anders.

Oke ich höre jetzt mal auch zu schreiben und Wünsche dir sehr viel Spaß mit deinem neuen Samtpfötchen und hoffe das alles gut klappt. schönen Abend noch. :)

Was ich noch dazu sagen muss was ich vielleicht falsch gesagt habe ist viele Katzen sind Einzelgänger aber es gibt auch Ausnahmen aber hat man einmal zwei oder mehrere kann man sie aufkeinen Fall mehr trennen wenn sie sich erst lieb haben aber es kann auch anfangs klappen und später zu Machtkämpfen kommen wo eine Trennung nötig ist ich habe schon einige Varianten gesehen doch die meisten die ich kenne dulden nur sich und die Familie... Naja bei allen ist es anders nur um das oben richtig zu stellen. ;)

Tut mir leid noch etwas wegen dem Futterplatz wurde ich sagen gegessen wird in der Küche geschlafen naja Katzen haben da ja so ihre eigenen Vorlieben und aufs Klo gehts ins Bad da es viele Katzen gibt die ihr Essen auch verweigern könnten wenn es zu nah am der Toilette steht ich weiß.nicht wie du das machen möchtest das bleibt auch dir überlassen. :) Aber jetzt bin ich wirklich fertig ich hoffe einige Tipps und Sachen konnten weiterhelfen.

Deine punkt-taste ist kaputt! Du glaubst garnicht wie schwer das zu lesen ist. Deine fütterung kann man nicht ernst nehmen. Du fütterst viel zu viel trockenfutter, und dann auch noch rc.... Und wozu gibst du deinen katzen aufzuchtmilch, wenn du sie vom züchter hast? Keine katze ab 12 wochen brauch aufzuchtmilch! Die aussage viele katzen seien einzelgänger, aber es gibt ausnahmen ist schwachsinn. Es ist umgekehrt!

dir wird von 338149 gesagt, das trockenfutter in dem falle besser sei, weils so praktisch ist. Bitte beherzige das nicht! Trockenfutter ist für katzen extrem ungesund, genau wie sie "supermarktmarken" wie whis*, Feli*, Kitek*, Sheb*, Gourmet Go* und so....

www.gutefrage.net/tipp/katzen-fuettern---aber-richtig

Diesen Tipp habe ich neulich geschrieben, das steht alles über die richtige Katzenfütterung.

Zu deiner Frage: Ja Kitten sollen möglichst viel bekommen, damit sie schön wachsen. allerdings ist ein jahr recht übertrieben. nach einem dreiviertel jahr würde ich das nicht mehr so handhaben, nicht das deine tiere aufgehen wie hefeklöße. Spezielles Kitten/Junior/Babyfutter ist übrigens nicht notwendig - das ist nur ein trick der Futtermittelindustrie, um noch mehr zu verkaufen. Wie oft kannst du denn füttern? 4 mal am Tag Nassfutter wäre schon gut, wenn nicht sogar noch öfter. Aber halt immer nur soviel, das es dein tierchen auch essen kann. Wenns nach 50g Satt ist, solltest du immer nur so viel geben.

Wo du dein Kätzchen fütterst ist eigentlich egal - solange es nicht in der nähe der Katzentoilette und des Wassernapfs ist. Ich fütter meine schon immer im wohnzimmer. Persönlich bin ich der Meinung, das Katzen in der Küche nix zu suchen haben, das finde ich unhygienisch. aber das ist ja jedem selbst überlassen :-).

Ich hoffe du holst zwei Kitten und nicht nur eine? oder habt ihr schon eine?

Dem kann ich mich nur anschließen...bitte bitte KEIN Trockenfutter. Diesen Dreck hat keine Miezekatze verdient. Und bitte auch eine zweite Katze dazu-. Es ist aber schön zu lesen, dass Du Dir Gedanken machst. Wenn Du magst, kannst Du auch gerne hier vorbeikommen: www.feinesamtpfoten.de Da hab ich auch viele Rat und Tips bekommen, also ich die Miezen neu hatte.

Vielen Dank für Eure Ratschläge! Wir haben noch zwei weitere Katzen, die ausschließlich draußen leben. Das neue Kätzchen soll nach zwei Wochen der Eingewöhnung auch so oft nach draußen dürfen, wie es will. Da hat es ja dann Gesellschaft und außerdem viel zu entdecken, so dass keine Langeweile aufkommt. Oder meint Ihr, ich sollte dennoch zwei Kätzchen kaufen?

Wenn du die neue katze auch mit rauslässt (nach impfung und kastration) halte ich das eigentlich nicht für nötig. Kannst ja jetzt schon versuchen die katzen etwas aneinander zu gewöhnen :)

Weitere Katzenfragen zu "Ernährungstipps"