Katzen Barfen, ich brauche eure Hilfe?

Hallo, Ich habe 2 Sphynxe. Sie sind beide jetzt 7 Monate alt und noch nicht kastriert. Im Juni werden sie kastriert. Weiß jetzt nicht ob das wichtig dafür ist. Bis jetzt haben sie hochwertige Dose bekommen. Aber ich würde gerne mit dem Barfen anfangen. Leider kenn ich mich aber garnicht aus. Dh.: 1. ab welchem Alter kann man die Katzen Barfen? 2. wie kann ich sie an das Futter gewöhnen ? 3. wo kauft ihr euer Futter, im Fressnapf etc. oder bestellt ihr es online ? 4. ist es sehr viel teuerer als dosenfutter? 5. muss man noch Zusatzstoffe geben und wenn ja welche ? 6. wie bewahrt ihr das BARF auf ? Liebe Grüße Und schon mal danke

3 Antworten

Mir persönlich ist das zu kompliziert, vor allem auch weil ich hier in Kroatien nicht immer alle nötigen Zusätze bekomme, die man braucht und für ne Bestellung im Internet müsste ich immer auf dem Sprung sein, damit ich rechtzeitig alles Nötige bestelle und es dann auch rechtzeitig bei mir ist.

Alles für mich Gründe, warum meine Katzen teilgebarft werden. Das heisst sie bekommen 3 Mahlzeiten täglich, wobei ich eine Mahlzeit täglich durch Rohfleisch, entweder vom Huhn oder Rind ersetze. Huhn gebe ich roh mit Knochen, Reste werden gekocht und am nächsten Tag ohne Knochen serviert.

Der einzige Vorteil bei meinen Katzen ist, dass mein Trofukater wenigstens das Rohleisch frisst und dann auch zuschlägt.

Nassfutter verschmäht er prinzipiell ausser Fisch von Miamor.


Ja ich dachte mir, das ich eventuell mit teilbarfen beginne und erst mal schaue, ob sie es überhaupt fressen. Die beiden sind echt wählerisch und schnell gelangweilt. Miamor lieben die beiden aber auch. Manchmal. :-D

Ehrlich gesagt habe ich Angst wegen den knochen, da sie es ja so garnicht gewohnt sind.

Welches Fleisch kaufst du denn ein? Einfach das aus dem supermarkt ? Ich kann nirgendwo nachlesen, wo und welches Fleisch gekauft wird. 

Und auch weiß ich nicht woher ich die ganzen Innerein herbekommen könnte , außer Comme metzger, aber ich glaube dann wird aus dem Barfen ein wirklich teurer Spaß. 

Jaaa... und da ich mich auch durch das halbe Internet gelesen hab zum thema barfen bin ich auch einfach nur noch verwirrt, es scheint wirklich ziemlich kompliziert. 

Ich kaufe mein Fleisch und das für meine Katzen immer beim Metzger.. Vom Rind kaufe ich Gulasch und Hühner im ganzen, die ich zerteile, ebenso gibt es öfter mal Hühnerhälse, die aber bei meinen Katzen nicht sehr beliebt sind und Innereien, die Du auch probieren könntest, wie Hühnerherzen, Leber, etc. kaufe ich nicht, denn meine Katzen mögen das nicht.

Meine Katzen fressen z.B. von den Keulen der Hühner nur das Fleisch und die Knorpel, die harten Röhrenknochen fressen sie auch nicht. Flügel vertilgen sie meist ganz, aber in der Regel ziehe ich die Haut ab, falls sie zu fett ist.

Auch Hühnerbrüste gibt es öfter mal, einfach in mundgerechte Stücke zerteilt und da futtern dann alle 8 Katzen, wie die Weltmeister.

Und nett wäre auch wenn mir einer die Vorteile von Barf nennen könnte. Und ob es wirklich welche gibt ?

Weitere Katzenfragen zu "Ernährungstipps"