Futtermarken-Wechsel: Kater frisst nicht mehr, krank oder liegt es an Marke?

Ich habe immer das Futter für meinen Kater bei Penny gekauft. Davon hat er auch ungefähr immer eine halbe Dose pro Tag gefressen. So. Ich habe es nun vorm Wochenende nicht geschafft nach Penny und da dachte ich, ich tue ihm was gutes und kaufe ein paar Dosen Whiskas.

So. Jetzt frisst er fast garnichts davon, das heisst er hat seit gesten nicht mal eine Dose wie sonst immer in 2 Tagen gefressen. Ist er satt oder mag er das Futter einfach nicht, weil er an das andere gewöhnt ist ?

Vielleicht macht "WHISKAS" mein Tier auch schneller satt, es wird ja in der Werbung gesagt: "Katzen würden WHISKAS kaufen." Also falls er nicht bis Montag wieder normal frisst werde ich zum TA gehen, kann doch alles nicht normal sein denn er ist auch erst 11 Monate alt.

10 Antworten

Kauf mal am Montag wieder Penny Futter.Dann wird er normal fressen. Aber du solltest daraus lernen und mal in einen Tierfutterladen gehen und ihm mal zwei drei verschiedene Beutelchen Fressen kaufen und anbieten. Vielleicht mit Penny Futter mischen.Wenn man Katzen immer das gleiche Futter gibt werden sie heikel und fressen nichts anderes.Meine zwei kriegen als Standardfutter Royal Canin Kitten 36 ( sie sind 8 monate alt) das steht immer in einem Napf zur freien Verfügung und zu zweit 2-3- Beutelchen oder Schälchen von Naßfutter.Immer was anderes, andere Geschmacksrichtung.Stell dir vor Penny macht mal dicht und es gibt das Futter nicht mehr, dann nervt dein Kater ganz schön rum.Wenn er Hunger hat frisst er schon!! Eine Sorte hochwertiges Futter sollte er aber schon kriegen.Übrigends wird dann der Stuhlgang auch sehr viel fester und riecht nicht mehr so. Na gut dein Kater ist ein sehr hübscher Kerle ich hatte auch mal so einen grau gestromten er wurde fast 20 Jahre alt! Viele Grüsse und lass dir keine grauen Haare wachsen.

20 Jahre ? Meine beiden anderen Katzen wurden leider nur 14 Jahre alt. Erst wurde die eine krank und dann kurz dannach die zweite.

Whiskas ist ein minderwertiges Futter,vergleich mal die Inhaltsangaben.4 % Fleisch ist eher ein Witz für eine Katze die ja Fleischfresser ist.der Rat mal ein paar verschiedene Futtersorten bei Fressnapf/Tiergarten zu holen ist nicht verkehrt.Dort gibt es auch kleinere Dosen.Vergleich einfahc mal das Futter,dies sollte mindestens einen Fleischanteil von über 50 % haben. Du könntest auch mal das Lux/Sha vom Aldi versuchen(blaue,grüne sowie rote Dosen)dort ist über 50% Fleisch enthalten,kein Zucker(Caramel)usw. Wenn er es nicht so mag kannst Du es ihm auch schmackhaft machen,z.B etwas Saft vom Thunfisch(im eigenen Aufguss)oder aber vom Hipp Gläschen Rind/Pute oder Rindfleisch. Ich würde auf jeden Fall versuchen ihm auch an andere Futtersorten zu gewöhnen,lass ihn mal krank werden(was ich natürlich nicht hoffe)....

Auf die Angaben habe ich ehrlich gesagt noch nicht geachtet, ab sofort werde ich es tun.

Katzen würden mit Sicherheit kein Whiskas kaufen. Die Katze ist ein Fleischfresser. das Futter sollte mindestens 70% Fleisch enthalten. Whiskas und auch das Futter von Penny enthält überwiegend Getreide. Da ich teilbarfe, bekommt unser Kater Dosenfutter von Animondo, Carny adult, Fleisch pur. Bekommst Du auch bei Feßnapf, im Futterhaus und bei www.zooplus.de. Ist allerdings etwas teurer, aber glaube mir, Dein Kater wird es Dir danken.

Fressnapf ist hier um die Ecke ich werd mal sehen ob mein Tiger das annimmt, danke .

ausserdem habe ich festgestellt,haben sie nicht wieder so schnell Hunger wenn sie was vernünftiges zwischen die Zähne bekommen ;-)

@ Catfan: Du hast recht, außerdem bekommt unser Kater kein Trockenfutter mehr, da ich teilbarfe. Und seitdem erbricht er auch nicht mehr. Die aufgenommenen Haare werden mit dem Kot abgesetzt.

Weitere Katzenfragen zu "Ernährungstipps"