Wie kann ich meine Katze bei der Autofahrt beruhigen?

Leider muss unsere Katze dieses Jahr mit uns in unser Ferienhaus im Ausland fahren, meine Katze ist dabei immer sehr empfindlich und miat bei voller Lautstärke (3 Stunden lang) und kratzt sich fast die Krallen aus.Das ist stressig für meine Katze wie für mich also wollte ich fragen ob es so eine Art leichtes Beruhigungsmittel (am besten in Tabletten) für Katzen gibt und wie es heißt.

11 Antworten

Warum muß denn das arme Tier die strapaziöse Reise ins Ausland mitmachen? Das ist doch wirklich unnötig. Diese Qualen könnt ihr ihr ersparen, indem ihr sie im Tierheim in Pension gebt. Das ist nicht teuer. Unseres (auf dem Land) verlangt für eine Katze 5€ pro Tag, für 2 Katzen 9€. Das handelt sich ja sicher nicht um mehr als 14 Tage.

Am allerbesten wäre es natürlich du meldest dich bei so einer "Ich nehm dein Tier - du nimmst meins" - Urlaubsvertretungsorganisation an. Die gibt es überall. Klar hat man nicht immer Nachbarn, die die Katze versorgen können. Aber nichts ist doch schlimmer, als das Tier 1000 km im Auto zu transportieren, und dabei womöglich stressbedingtes Herzversagen zu riskieren.

Und bei so einer Organisation kannst du dich dann revanchieren, indem du dann mal nach einem anderen Tier schaust, wenn das Frauchen im Urlaub ist.

Du kannst ja auch mal in der Zeitung inserieren. Bis zum Urlaub ist´s ja sicher noch lang.

Da mein Kater im Katzenkorb auch verrückt spielt, ziehe ich ihm ein Katzengeschirr an mit Leine und nehme ihn auf den Schoß. Allerdings nur zum TA. Ich verzichte seit einigen Jahren meinen Tieren zuliebe auf Urlaub und hoffe das ich nie ins Krankenhaus muß. Ich finde es schön wenn du deine Katze mit in den Urlaub nimmst, sei aber vorsichtig, daß sie dir nicht abhanden kommt. Am besten nicht raus lassen, oder nur mit Leine.

Mit Tierarzt sprechen, der hilft oder vielleicht Katze in eine Pension geben.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"