Wieviel Wasser ist gut?

Ich hab eine Frage meine Katze hat ca. 2,5Kilo und sie frisst leider nur Trockenfutter bis zu 60 g wieviel Wasser müsste sie trinken um Gesund zu blieben!

5 Antworten

Wer wirklich will, schafft es mit viel Geduld auch, die Katze auf Nassfutter umzustellen...

Deine Katze muss täglich pro kg Körpergewicht 50ml an Wasser trinken doch das tut sie nicht, weil sie ursprüglich ein Tier aus sehr trockenen, wasserarmen Regionen der Erde ist und ihr Wasser über das Futter bezieht(Beutetiere). 

Es ist meiner Meinung nach ein schlechtes Zeichen, wenn man eine Katze trinken sieht. Das bedeutet nämlich, dass sie übers Futter zu wenig Wasser bekommt und somit falsch gefüttert wird. Oder natürlich, sie ist krank.

sie bekommt zweimal am Tag nass Futter mit Wasser gemischt und eben Trockenfutter beim Nassfutter schleckt sie nur das Flüssige und eben Trockenfutter sie ist eine starke coronna Virus Katze und hab nicht soviel Auswahl brauche sensitiv Futter

Hast du schonmal übers Barfen nachgedacht?

was barfen?

habs gegooglt danke nein hab ich noch nicht!

Schön, ich hoffe, du siehst das als Alternative für dich. Da entscheidest nämlich DU was die Katze frisst ;) und das hartnäckige Gerücht, barfen wäre so teuer, stimmt nicht. Man muss einfach immer Fleisch aus dem Angebot und in größeren Mengen kaufen.

Es dürft kam gelingen zu überprüfen, wie viel Wasser die Katze aufnimmt.

Katzen nehmen einen Großteil ihres Flüssigkeitsbedarfs über das Futter auf, weshalb Trockenfutter als Alleinfutter denkbar ungeeignet ist. Selbst Wasser in einem frisch abgefüllter Wassernapf kann eine Katze als ungenießbar ansehen.

Unser Katze besteht auf fließendes Wasser. Wir haben in all den Jahren nie erlebt, dass Wasser aus dem Napf aufgenommen wurde.

Dazu kann man auf Springbrunnen zurückgreifen (was hygienisch nicht unproblematisch ist), oder man ermöglicht den Zugang zu Wasserhähnen (tröpfelnd oder dünnes Rinnsal).

das wäre eine Option und eine wirkliche Hilfe !

Sie müsste viel zu viel trinken um das Trockenfutter überhaupt wieder auszugleichen und da Katzen Wüstentiere sind ist viel trinken schädlich. Wenn du deine Katze artgerecht mit Nassfutter ernährst solltest du sie kaum am Wassernapf vorfinden, da Katzen ihren Flüssigkeitsbedarf aus der Nahrung nehmen. Viel trinken ist dann also schon eher die Not trinken zu müssen . Gesund bleiben kann sie also nur wenn du sie demensprechend ernährst, sonst riskierst du neben Zahnstein eben auch Nierenprobleme, oder Diabetes .. und ein Argument wie ,,ditt machen wir schon imma so" gilt da auch nicht :-P

Trinkt nicht Wasser nur die Flüssigkeit von Nassfutter und ihr Trockenfutter! Außerdem braucht sie sensitiv Futter und da ist die Auswahl auch begrenzt und sie muss fressen sonst macht ihr der Coronna virus noch mehr zu schaffen !

Hast du denn bei guten Futtersorten schon geschaut? Ohne Zucker und Co? Macs, Feringa, Carny und CO? :)

Weitere Katzenfragen zu "Ernährungstipps"