Was macht ungesundes Nassfutter mit der Katze?

Ich habe öfters gelesen, dass Nassfutter wie Whiskas und Sheba ungesund für Katzen sind, aber was macht es ungesundes oder was kann passieren ?

5 Antworten

Sheba, whiskas und Co sind ungesund weil sie ausschließlich minderwertige Inhaltsstoffe enthalten. Es besteht aus Zucker, Getreide und einen undefinierbaren Anteil von Fleisch und tierischen Nebenerzeugnissen. Sprich man kann als katzen Halter nicht einmal nachvollziehen was man seinem Tier da füttert.

Das schlimmste an solchen futter ist der hohe Anteil an Kohlenhydraten. Katzen können diese aufgrund der Tatsache das sie reine Fleischfresser sind nicht wirklich verdauen. Folge davon sind Übergewicht und eine Überlastung der Bauchspeicheldrüse (diabetes, EPI, pankreatitis).

Hi,

Im Fall von Whiskas stimmt das Phosphor- Kalzium Verhältnis nicht, was zu Nierenschäden führen kann, in den Fall war es zuviel Kalzium was zum Nährstoffmangel zb führen kann, weil Nährstoffe nicht mehr verarbeitet werden können.

Im Fall von Sheba stimmt die Fütterungsempfehlung nicht, so das Shebakatzen häufig aussehen, als hätten sie ein Medizinball verschluckt.

http://www.siamcats.de/futtertest.htm

Und

http://www.n-tv.de/ratgeber/Das-beste-Katzenfutter-kostet-35-Cent-article12362041.html

Karies, Zahnstein, Harnsteine, Diabetes (kann auch erblich bedingt sein), allgemeine Schädigung der inneren Organe, wie Nieren und Leber. 

Weitere Katzenfragen zu "Nassfutter"