Anderes Verhalten. Was ist mit meiner Katze?

Hey zusammen Also es geht um meine Katze. Sie konnte mich vorher überhaupt nicht leiden, hat mich nur angefaucht etc. Sie hatte dann vor ein paar Wochen eine O.p weil sie schreckliche Zahnschmerzen hatte. Danach war sie auch etwas verspielter und netter, auch zu meinen Mitbewohnern. Ich denke aber nicht das es daran liegt denn: Seit einiger Zeit hängt sie NUR bei MIR. Sie kuschelt ununterbrochen, schnurrt sobald ich irgendwas mache und folgt mir manchmal in Räume. Zu meinen Mitbewohnern reagiert sie allerdings so wie vorher.

Ich habe gehört das wenn Katzen scheu sind, aber merken das man z.B Krank ist oder sowas einem nicht mehr von der Seite weichen.

Oder was meint ihr?

Tatsächlich nervt es ein bisschen, denn es ist ja nicht meine eigene.

Spüren Tiere sowas wirklich auch wenn man sich nichts schlechtes oder ein anderes Verhalten anmerken lässt? Oder muss es einem schlecht gehen, oder muss sich was anmerken lassen damit Tiere sich "Sorgen" machen und so handeln?

Oder ist es normal das sie von jetzt auf gleich einen kompletten "Sinneswandel" zu bestimmten Personen machen, und wenn ja warum? Das interessiert mich mal :)

2 Antworten

Es liegt Glaube ich daran weil sie schmerzen hatte war sie wahrscheinlich oft müde und hat euch angefaucht gekratzt etc. weil sie diese Schmerzen verspürt hat aber es war das selbe bei meiner Katze vor einem Jahr nur bei ihr wurde der Blinddarm enfernt seitdem ist sie viel verspielter und freundlich zu uns. Ihr müsst euch aber weiter um sie kümmern irgendwann ist sie dann nichtmehr so aufdringlich.ACHTUNG!!!

Ab und zu wird sie wahrscheinlich mal richtig stark zubeißen keine Sorge das ist normal aber woran das liegt ka

Hoffe ich konnte dir helfen

Jamcroc :U

Katzen sind Eigen machen nur wozu sie Lust haben .Wenn sie nun denkt sie mag Dich dann mag sie Dich grade 

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"