Welches Nassfutter ist das beste für meine Katze?

Auf der Dose steht etwas von tierischen Nebenprodukten usw. Ich wurde stutzig und informierte mich im Internet. Weiß jemand mehr?

12 Antworten

Am Besten für Dein Tier ist es, wenn Du sie mit Rohfutter fütterst... schau doch einfach mal auf die Internetseite http://www.savannahcat.de/katzenernaehrung.html das ist echt interessant und sehr hilfreich. Wir füttern seit einem halben Jahr nach diesem Muster und es wirkt wirklich. Beide Katzen haben ein bemerkenswert schönes Fell bekommen - die Zähne sind in perfektem Zustand und nach dem großen Tierarztcheck kann ich es wirklich jedem ans Herz legen. Es ist nicht viel teurer als das Giftfutter, dass man im Laden kaufen kann - dafür aber gesünder und Tierarztkosten fallen erst gar nicht an :)

Lies bitte auf der angegebenen Website nach - der Katze zuliebe :)

du hast einige nette nebeneffekte vergessen zu erwähnen. ;)

zB der verminderte parasitenbefall oder kleinere haufen, ...

Danke für das Sternchen :)

Nur 2 von meinen 5 Katzen fressen Nassfutter und wenn, dann sehr, sehr wenig. Dabei spielt es keine Rolle, welches. Meistens werfe ich die halbe Dose weg, weil sie ewig nicht leer wird. Meine Katzen haben Trockenfutter, 3 verschiedene Sorten den ganzen Tag zur Verfügung und bekommen ansonsten Fleisch und Fisch, je nach Sorte, roh oder gekocht, aber auch mal eine Dose Thunfisch oder ein paar Oelsardinen. Alle sind kerngesund und putzmunter - was will ich mehr!

Es gibt gutes Nassfutter, allerdings nicht im Laden.

Also durchsuch mal das Internet.

Grau ist ganz okay, Terra Felis, Real Nature... gibt aber noch besseres.

Im Zooplus-Forum haben sich User die Mühe gemacht eine Liste mit gutem Nassfutter zu machen. Kannst die ja mal suchen.

Weitere Katzenfragen zu "Nassfutter"