Wie viel Gramm Nassfutter sollte ich einem 8 Monate altem Kätzchen geben?

Sie hat Trockenfutter und Wasser immer zur Verfügung

5 Antworten

Katzen sind Häppchenfresser. Ihre natürliche Hauptnahrung sind Mäuse, die sie selber fangen. Ohne Zufütterung vertilgen sie bis 15 Stück am Tag. So in etwa sollten auch die Portionen in Form von Mausersatz sein. An Deiner Stelle würde ich Dosenfutter nur als Reserve geben und stattdessen Frischfutter verabreichen. Grundsätzlich darf sie davon soviel bekommen wie sie mag. Wichtig ist, dass lieber öfters in kleinen Portionen ihr Futter bekommt. Rumstehende Futterreste gammeln schnell an und die mögen Katzen sowieso nicht.

Bei Trockenfutter ist Vorsicht geboten. Eine Katze wird hochwertiges Frischfutter (wenn sie darauf eingestellt ist) vorziehen.

soviel sie will. sie ist im wachstum und braucht viel nahrung. und je mehr ihres nahrungsbedarfs sie über nassfutter deckt desto besser für ihre nieren und blase

Nassfutter soviel es möchte, 3-4 Mahlzeiten am Tag und das Trofu bitte verschwinden lassen, das ist extrem ungesund und unnatürlich und schadet der Katze. Trofu kann man maximal als Leckerli geben und es sollte getreide- und zuckerfrei sein.

Weitere Katzenfragen zu "Nassfutter"