Wie oft soll ich mein kitten mit dem rewe futter füttern?

Also ich bekomme ein kitten (in paar tagen) und hab schon mal das futter gekauft . Dieses ist aus rewe (siehe Bild ) und dort steht man soll einem kitten 1,5 - 4 SCHALEN verfüttern . Ist das nicht ein bisschen zu viel ..ich dachte eher an eine halbe schale morgens und eine halbe abends (vllt noch mittags ). Oder liege ich da falsch? Bitte keine unnötigen kommentare. Danke Lg karina

4 Antworten

Ja das hast du richtig erfasst, das ist viel zu viel. Unser Kater (ca. 13 Jahre alt) bekommt Morgens 1 Schale Nassfutter (Rossmann, dessen eigen Marke kostet 25cent, gibts auf für Junior und Senior Katzen) und Abends 1 Schale Nassfutter. Trockenfutter steht ihm rund um die Uhr zurverfügung und wird dann nach Bedarf aufgefüllt. Manchmal hat er Phasen an dennen er mehr frisst, dann bekommt er zb Nachmittags noch 1 Schale. Ab und an gibts auch mal richtig Fleisch und Leckerlies (sind so dünne Stängel oder die Knuspertaschen von Whiskas). Manchmal hat er auch Phasen da hat er nicht ganz so viel hunger das er 2 Schalen am Tag frisst. Die Schalen haben 100g Inhalt. Er ist eine normale Hauskatze EKH und körperlich sehr sportlich gebaut (er denk er wäre noch ein kleiner Junge und ist nur am rum tollen und spielen). Ca. 5 Uhr Morgens gibts 1 Schale, 18 Uhr gibts die 2te Schale, falls er mehr hunger hat gibts ca. 14 Uhr eine weitere Schale.
Ich bin von daheim ausgezogen (mit meinem Freund zusammen) und haben uns auch eine Babykatze zugelegt (Heilig Birma, auch erst seit kurzem bei uns, etwas über 3 Monate alt). Er bekommt noch Junior Nassfutter und Junior Trockenfutter. Nassfutter vom Rossmann (Dose 39cent und Schale 25cent) und das Trockenfutter habe ich zb von Royal Canin, Purina oder Perfect Fit (kostet unterschiedlich, manche Marken findest du aber auch bei REWE oder Fressnapf). Bei dem Trockenfutter sind wir gerade noch am testen was er am liebsten mag. Ab und an gibts auch noch mal Katzenmilch (Rossmann 200ml 39 cent oder Whiskas 200ml 69cent [bei Rossmann, bei REWE und REAL ist die Whiskas Milch teurer]). Er bekommt derzeit 1 Dose am ganzen Tag oder ca. 1-2 Schalen am Tag (je nach dem wie viel hunger er hat). Mehr würde es aber auch nicht geben, wollen ja nicht das er sich überfrisst und "dick" wird. Trockenfutter steht für ihn auch immer jederzeit zur Verfügung. Manchmal gibts auch für ihn richtiges Fleisch (Hühnchen). Die Dosen haben ca. 200g Inhalt und die Schalen 75g-100g. Mit den Dosen bist du natürlich billiger als mit den Schalen.
Tipp: Versuch mal 1 Schale morgens und 1 Schale Abends, zu festen Zeiten natürlich! Dazu natürlich 1 Napf mit Wasser (oder einen Trinkbrunnen) und 1 Napf mit Trockenfutter. Schau einfach mal ob dein Kitten "quängelt" und mehr will oder ob ihm das reicht. Wenn er kotzt (das Fressen) dann ist es zu viel, denn ein Kittenmagen ist wesentlich kleiner als das einer erwachsenen Katze, der Magen wächst aber auch. Wie schon erwähnt sind die festen Zeiten auch wichtig. Versuch auf verschiedene Sorten, je nach dem was er am besten verträgt (sieht man am Kot oder daran ob er es wieder raus kotzt) und welche Sorten er bis jetzt schon bekommen hat.

Falls du noch mehr Fragen hast bezüglich Katzen, kannst du mich sehr gerne anschreiben, ich teil mein Wissen gerne. Lg

Bei Kitten gilt immer sie dürfen so viel fressen wie sie wollen. Das können wenn sie gerade voll im Wachstum sind auch mal 600 g oder mehr sein. Achte Bitte darauf das es Futter mit mindesten 70% Fleisch und ohne Getreide und Zucker ist. Bitte kein trockenfutter, das ist sehr schädlich für Katzen. Du bekommst suche zwei kitten oder? Alleine langweilen sie sich nämlich furchtbar weil sie niemanden haben der mit ihnen auf Katzenart spielt und rauft. :)

was redest du denn da? trockenfutter ist sehr sehr wichtig! gerade für kitten, für zähne und zahnfleisch. kitten verlieren nämlich auch milchzähne und haben nach ca. 1 jahr ein vollständiges gebiss.

Quark. mach mal bitte trockenfutter feucht wie wenn es mit Speichel in Berührung kommt. was passiert dann? Es wird weich wie ein aufgeweichter Keks. Putzt du dir mit Keksen die Zähne? Also ich zumindest nicht. Für die Zahnpflege ist eher ein schönes Stück Rindfleisch gut. Was man richtig kauen und zerteilen muss.

Trockenfutter wird aber nicht sofort weich, sonder erst nach einer ganzen Weile, so wie Müsli. Jeder normale Tierarzt oder Katzenzüchter würde dir zu Trockenfutter raten. Natürlich nicht in der Zeit in der die Kitten noch bei ihrer Mutter sind, natürlich erst danach wenn sie abgegeben wurde sollten sie Stück für Stück daran gewöhnt werden. Und natürlich sollte Trockenfutter nicht zur Hauptnahrungsfutter werden! Das bleibt natürlich das Nassfutter/frisch Fleisch. Sonder nur ein Snack für dazwischen. Du kannst einen (von vornherein) weichen Keks nicht mit Trockenfutter vergleichen. Da ich selber nicht auf billig Futter stehe (zusammen gepresstes Zeug), steige ich immer mehr auf "richtiges" Futter um, sprich richtiges Fleisch und hochwertiges Trockenfutter. Natürlich ohne Zucker, Getreide oder sonstige unnötigen Stoffe.

Trockenfutter ist aber alleine schon wegen der fehlenden Flüssigkeit schädlich. Die Nieren gehen davon auf Dauer Kaputt. Und andere Krankheiten werden begünstigt. Ich weiß wovon ich rede. Ich habe eine Katze durch Trockenfutter verloren. Diese Katze War mit ihren 5 Jahren mit denen ich sie bekommen habe nicht mehr auf Hochwertiges Futter um zu stellen. Nach über 4500€ in 4 Monaten Tierarzt kosten musste ich sie dennoch wegen Diabetes und Pankreatitis im Endstadium einschläfern lassen! Und auch nicht jeder Tierarzt empfiehlt den Mist. Genauso wie gute Züchter auch davon ablassen. Frage mal deinen Tierarzt wie viele Unterrichts Einheiten die Ernährung einer Katze im Studium eingenommen haben. Es sind genau 2h die sich die Katzen Ernährung mit den Hunden teilen müssen. Und dann überlege mal wie gut ein Tierarzt sich da auskennt.... Google einfach mal danach wie schädlich Trockenfutter für Katzen ist. Da wirst du einiges finden.

@ KarinaKiki123

Über so etwas macht man sich schlau und das lange, bevor man sich eine Katze holt und nicht erst kurz davor..

Wie wurdest du denn über den jetzigen Besitzer der Kitten aufgeklärt, mit allen was mit der Kitte zusammenhängt?

http://www.katzen-fieber.de/futter-menge.php

Weitere Katzenfragen zu "Ernährungstipps"