Wie soll ich mit meinem neuen Kater umgehen?

Ich habe seit ein paar Tagen einen 8 Jahre alten Kater bekommen. Da er sich an unmöglichen Stellen versteckt hatte, ließ ich ihn erst mal nicht raus aus meinem Zimmer. Er hat sich tagsüber immer verkrochen, aber nachts kam er immer raus, wollte Essen, auf Klo gehen usw. Der ließ mich dann nie schlafen und ich hatte auch Angst zu schlafen, weil er immer auf mir rumkletterte. Heute wollte ich ihn mal rauslassen, aber als er mal draußen war hatte er nur die ganze Zeit miaut! Was ist los mit ihm?

5 Antworten

Hallo MiackySalRain, zum rausgehen ist es für deinen kater noch zu früh, er sollte noch mindestenszwei Wochen sich drinnen eingewöhnen. gehe dann mit ihm zusammen raus am Anfang und schau wie er sich verhält. Kannn er durch eine katzenklappe rein und ist er kastriert? Würde ihn jetzt auch in die anderen Räume lassen . Da Katzen nacht u. morgenaktiv sind wird es sich nicht vermeiden lassen das er dich weckt, da hilft nur ignorieren versuchen oder kurz aufstehen , versorgen u. weiterschlafen, natürlich nicht Jedermannssache.!! Viel Glück für u. Freude mit deiner Fellnase wünscht mit liebem Gruß, Leila8

Lass deinem Kater ein bisschen Zeit, sich an sein neues zu Hause zu gewöhnen. Es ist Anfangs normal, dass er seine Ruhe will und sich versteckt er muss ja erstmal alles kennenlernen.. Mit der Zeit lebt er sich bei dir schon ein:) Versuchs vllt mit ihm vertrauen auf zu bauen, gib ihm ein Leckerli aus deiner Hand oder halt ihm einfach die Hand hin damit er schnuppern kann. Wenn dein Kater hunger hat und zum Näpfchen läuft dann mach vor seinen Augen Futter rein, damit er erkennt bei dir bekommt er was zu essen:). Und nicht vergessen, dein Kater möchte auch mal spielen:)

Ich hoffe ich konnte dir helfen:)

Lg Kathi

Danke für eure Antworten:) Ich hatte Angst gehabt weil er Nachts immer den Drang hatte auf mir rumzuklettern und wenn ich mich leicht erschrocken hatte wurd ich entweder gebissen oder gekratzt. Da reagiert man auch etwas empfindlich drauf. Und das er Heimweh hat ist mir klar, ich versuche ja auch auf das Tier einzugehen,mich um ihn zu kümmern usw. aber ich weiß ja so vieles noch nicht :/!

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"