Wie viel bekommt eine 10 Wochen alte Katze zu Essen?

Ich habe eine 10 Wochen alte Katze bekommen aber weiß nicht so recht wie viel Futter ich ihr geben soll. Könnt ihr vielericht helfen?

10 Antworten

Wer hat Dir denn eine so junge, dazu noch einzelne, Katze gegeben?

Bring sie nach Möglichkeit zurück und hole sie in zwei Wochen, zusammen mit einem Geschwisterchen, wieder.

Sollte das nicht möglich sein, beschaffe ihr umgehend einen passenden Artgenossen, jedoch nich jünger als 12 Wochen.

Die erste Impfung hat die Kleine hoffentlich erhalten?

In dem Alter sollten Katzen mindestens vier mal am Tag gefüttert werden und dürfen dann jeweils so viel fressen, wie sie wollen, und zwar Nassfutter ohne Zucker, Getreide und pflanzliche Nebenerzeugnisse.

5 mal am Tag und soviel sie möchte, mit 4 Monaten nur noch 4x und später noch 3 mal, wenn sie ausgewachsen ist. Sie sollte Katzenfutter ohne Getreide und ohne Zucker bekommen. Un deinen gleichgeschlechtlichen Gefährten. Gleichgeschlechtlich deshalb, weil sich Katz und Kater später nicht mehr gut vertragen. Wenn sie etwa ein halbes Jahr alt sind, sollten sie kastriert werden. Den genauen Zeitpunkt legst du mit dem Tierarzt zusammen fest.

Die Katze muß entwurmt und geimpft werden, sprich mit deinem Tierarzt.

wieviel ? soviel wie sie möchten ! Morgens und Abends sollte die Portion etwas größer ausfallen und dann über den Tag verteilt etwas kleinere . das kann man nicht in Grammzahlen festmachen . wenn Futernapf leer , dann Nachschub .

bis zwölf Wochen  sollte jungen Katzen ihr Babykatzen Futter ständig zur Verfügung stehen. Sie entwickeln sich in dieser Zeit schnell und benötigen deshalb ständig eine gute Versorgung mit Nähstoffen und Energie.

Wie oft muss ein Katzenkind gefüttert werden?

Spätestens ab der zwölften Lebenswoche sollten junge Katzen ihr Babykatzen Futter zunächst im Rahmen von etwa fünf Mahlzeiten pro Tag bekommen, später kann man die Zahl allmählich auf drei tägliche Mahlzeiten senken. Sind die Jungkatzen zwölf Wochen alt, können sie komplett auf Frischfutter oder Dosennahrung für Jungkatzen umgestellt werden. Trockenfutter ist als Nahrung für Katzenbabys (auch als erwachsene) ungeeignet, da die Jungtiere einen recht hohen Flüssigkeitsbedarf haben. Ihnen muss immer ausreichend Wasser zur Verfügung stehen.

Quelle = aus einer Katzenseite zitiert ! und das wiederholt sich über gefühlte 1000 seriöser Webs.

ich selber habe auch die Erfahrung gemacht . die kleinen Babys fressen mehr  als erwachsene Katzen , sie überfressen sich aber nicht .

edit/- du täts der Katze einen großen Gefallen , wenn sie  einem Artgenossen dazu bekäme.

Weitere Katzenfragen zu "Ernährungstipps"