Kann es sein, dass eine Katze nicht in ein neues gereinigtes Klo reingehen will?

Jedes Mal dasselbe: wenn ich das Klo neu mache, geht sie nicht rein, sondern macht auf dem Boden. Erst später geht sie rein. Kann es sein, dass sie es nicht gleich dreckig machen will?

6 Antworten

Was benutzt du denn für ein Katzenstreu? Möglicher Weise ist an diesem für die Katze etwas Unangenehmes. 

Riecht es streng? Womöglich nach Chemie, Babypuder...? - Katzen haben sehr empfindliche Nasen und können sowas nicht ab.

Wechsle mal das Streu. Ich kann dir nur wärmstens ein pflanzliches Klumpstreu ans Herz legen. Informiere dich mal über Cats Best Ökoplus. Das ist mit Ökotest sehr gut ausgezeichnet, und meiner Meinung nach (und die vieler anderer auch) das beste Streu auf dem Markt. - Es ist super ergiebig, sehr geruchsbindend, hat einen angenehmen Eigengeruch und ist für Katzen absolut unschädlich, da natürlich. Viele Streu´s sind als krebserregend im Verdacht.

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenstreu/cats_best/3187?gclid=COGGmrXf4cYCFUvItAodWqcNSQ

Hast du auch genügend Klos? Auch, wenn du dein Katzenklo immer sauber machst, Katzen möchten bitte ihr Geschäft nach groß und klein trennen, daher braucht man  immer ein Klo mehr, als Katzen im Haushalt sind. Wie viele Katzen hast du?  Diese Anzahl plus 1 Klo ist die richtige.

naja gibt auch katzen die cböp aus prinzip nicht akzeptieren, muss man testen. ich benutz es auch :) riecht leicht nach holz. total toll.

was mir noch einfällt, ein stark riechendes reinigungs- oder desinfektionsmittel.

Ooooha! Das lese ich auch gerade:

ich nehm immer axe dush das

Franky, zur Reinigung des Katzenklos darfst du sowas nicht benützen. Dann geht die Katze klar nicht mehr rein, das riecht viel zu scharf.

Um ein Katzenklo zu reinigen, genügt heiß Wasser und eine alte Spülbürste, die zu solchen Zwecken degradiert wurde.

Putzmittel sind nichts für Katzen, die machen sie unter Umständen krank. Wenn du unbedingt einen Zusatz verwenden willst, benutze etwas Spülmittel oder am Besten Neutralseife.

Wenn du o.g. Streu verwendest, brauchst du nicht mal ´ne Spülbürste, denn das löst sich von selber ab, weil sich das Streu in Wasser auflöst.... . Da reicht eine kräftige Heißwasserdusche, trocknen lassen, und gut ist´s. 

Die meisten Reiniger enthalten Salmiak und andere scharfe Mittel, die Du gar nicht riechen kannst. Deine Katze schon. Sie wird also diesen Geruch erst mal nicht mögen, und zum anderen riecht sie ihr Eigentum nicht mehr, weil alles überdeckt wird. Nimm mal einen anderen Reiniger, ich nehme Saniclean und habe keine Probleme. Andererseits hilft natürlich auch oft ein anderes Streu. Das hier genannte Cats Öko Plus habe ich noch nicht ausprobiert, da es aber so gelobt wird, werde ich das tun. Ich benutze seit Jahren Biocats (gelbe Säcke) und bin damit sehr zufrieden, und meine Katzen auch.

ich nehm immer axe dush das

nehm ich zum sauber machen lass es dann so 10-20 einwirken dann spühl ich es aus

Das ist parfümiert, und 10-20 Sekunden oder Minuten?

min

Versuchs mal mit dem anderen Reiniger.

Ok kannst du mir was empfehlen

Ich sagte ja, ich nehme Saniclean oder eine geruchsfreie Scheuermilch, meine Katzen haben keinerlei Probleme.

du nimmst Scheuermilch? für was soll das denn gut sein. Ein geruchsfreier, neutraler Reiniger genügt vollkommen.

ganz wichtig, das Katzenkloo sehr oft sauber machen. Ich meine das Pipi und die Würstchen entfernen so oft du was siehst.

Ich benutze Klumpstreu, da ist das entfernen der Hinterlassenschaften ein Klacks. Ich seh wenn Fußabdrücke im Streu sind und schon wird saubergemacht, das dauert keine Minute

Ok Danke :-)

Gern, meld Dich mal und sag, ob es geholfen hat. Viel Glück

Wir haben auch kartäuser katzen und diese gehen sehr gerne in gereinigte klos egal welches streu

Weitere Katzenfragen zu "Katzenklo und Streu"