Warum pinkelt meine kleine Katze seit Kurzem nicht nur ins Katzenklo, sondern auch ins Waschbecken?

Also, ..

Ich habe eine Katze, erst 6 Monate, habe sie mit 4 Tagen von einem Katzenhasser gerettet und zu mir bekommen. Nach ca. 2 Wochen war sie schon stubenrein und ist es immer noch. Ihr Katzenklo mache Ich alle 2 Tage richtig sauber, es ist also nie wirklich verdreckt. Letztens habe ich sie dabei erwischt, wie sie ins Waschbecken gemacht hat, also gepinkelt. Seit dem macht sie es ganz oft.

Ich dachte, es liegt vielleicht am Katzenstreu, habe es mehrmals gewechselt. Sie ist mein kleiner Liebling und Ich möchte mir keine Sorgen machen, deswegen bitte auch nur sinnvolle Fragen.

Woran könnte es liegen? Ist sie vielleicht erkältet? Sie ist eine reine Hauskatze, bekommt genügend und verschiedenes Futter und sie geht auch nicht oft aufs Katzenklo, eben ganz normal.

LG & Danke =)

7 Antworten

Ich würde das Katzenklo nicht alle zwei Tage, sondern, bis zur Lösung des Problems, mindestens 2x am Tag saubermachen. Ich nehme Klumpstreu und entferne die Pipiklumpen sehr großzügig. Wenn Du außerdem viel Einstreu reintust, ist eine Gesamtentferung und -Reinigung gar nicht mal so oft nötig.

Gleichzeitig würde ich das/die Waschbecken gut reinigen und Essigreiniger verwenden. Du kannst aus den Stöpsel reinmachen und etwas Wasser im Becken stehen lassen - dann geht Deine Katze bestimmt nicht da rein.

Es gibt sehr viele Katzen mit dieser Vorliebe, gern werden Badewannen, Duschwannen und sogar Toiletten genommen. Entweder lernen die Katzen durch Beobachtung des Menschen, daß es eine bestimmte Verwendung für diese Vorrichtungen gibt oder sie mögen den Effekt, daß ihre Hinterlassenschaften spurlos verschwinden. Du mußt Dir darum keine Gedanken machen, denn ein wirkliches Hygieneproblem ist das nicht. Urin ist, wenn er frisch ist, steril. Er enthält verschiedene Salze und Mineralien, Wasser und ein paar andere Stoffe, die völlig ungefährlich sind. Erst wenn er länger an der Luft ist, beginnen Bakterien ihre Zersetzungsarbeit. Wenn Deine Katze in das Waschbecken pinkelt, spülst Du einfach hinterher mit Wasser. Da braucht es keine Reiniger oder sonstwelche Chemikalien. Gut spülen reicht völlig, so wie Du das auf der Toilette auch machst. Sei froh darum, daß Du eine "hygienebewußte" Katze hast, das spart Katzenstreu und Zeit - Wasser aufdrehen, drüberschwappen, fertig. Akzeptier einfach diese besondere Gewohnheit, es gibt Katzen, die suchen sich ganz andere Plätze aus, um ihren Urin abzusetzen. ;-) Gruß, q.

dieses phänomen gibt es oft. deine katze ist schlau und hat festgestellt, dass ihr pipi im abfluss einfach und rückstandslos verschwindet. das nutzt sie. am besten wäre, du würdest täglich essigessenz in die in frage kommenden abflüsse kippen. das stinkt zwar etwas aber sollte genügen um es der katze abzugewöhnen. herzlichen glückwunsch übrigens zu einem besonders intelligenten exemplar. :)

Weitere Katzenfragen zu "Unsauberkeit"