Kater entlaufen- wo soll ich suchen und was soll ich tun?

Mir ist heute am 16.12.12 mein kater entlaufen. Was soll ích jetzt tun? Noch was ich wohne in Simbach und falls wer auch hier wohnt und ihn gesehen hat dann sags mir bitte. Er ist ein kleíner Kater etaws dicker und hat braunes fell mit schwarzen dickeren Streifen. Am Bach ist er eher Goldgelb und hat wie ein Leopard schwarze Punkte. Er hat ein weißes kien und ist etwas schüchtern.Er ist sehr liebevoll. Er hört normal auf den Namen ´´TIGER´´

Danke schon mal

11 Antworten

Wenn er erst heute weggelaufen ist, dann wird er schon wieder kommen...wenn nicht, dann frag in deiner Nachbarschaft herum und hänge überall Zettel hin. Außerdem kannst du bei jedem Tierheim/Tierarzt in der Nähe anrufen und auch da Flyer vorbeibringen und in der Zeitung gibt es ja auch immer so Rubriken "Entlaufen/Zugelaufen". Ist dein Kater bei Tasso angemeldet?

Nein, er ist nicht bei tasso angemeldet. Danke für die tipps

Schätzungen nach gehen zwei Drittel der verschwundenen Katzen auf Abschüsse durch Jäger. Ich würde die hiesigen Jäger mal anrufen - vielleicht hält einer nicht dicht. Es gibt solche und solche. Wenigstens hättest Du Klarheit und den Schießwütigen würde klar, dass die Leute sich kümmern und es evtl. Stress geben könnte. Das könnte anderen Katzen das Leben retten. Ich weiß von einem Fall, wo ein Jäger sogar vor Gericht kam. Leider dürfen sie aber offiziell in geringer Entfernung von den Häusern auf Katzen ballern. Die Jagdlobby ist stark, da stecken Multimillionäre dahinter ... ANsonsten kann es sein, dass ein Tier nach Monaten wieder auftaucht, einfach weil jemand anderes es füttert. Also rumhören, fragen etc.

Als mir mal eine Katze entlief, rief ich im Tierheim an und fragte nach ob eine abgegeben wurde ( natürlich mit Beschreibung der Katze ). Des weiteren wurde ich vom Tierheim informiert was man selbst noch tun kann.......die vermisste Katze im Umkreis von mind. 1km suchen ( über den Kilometer hinaus kann man zusätzlich noch suchen), sie beim suchen laut mit dem Namen rufen, Flugblätter im Umkreis von 1 km aufhängen oder verteilen, die Nachbarschaft und andere Anwohner darum bitten in Scheunen, Garagen, Kellern oder auch Dachböden nachzusehen. In einem Mehrfamilienhaus die Nachbarn fragen ob die Haustür, Kellertür etwas länger geöffnet bleiben kann. Kellerfenster öffnen und dann täglich im Keller nachsehen. ( ich hatte früher im Treppenhaus ein Plakat in den Eingangsbereich gehängt und meine direkten Nachbarn liesen dann die Zugangstüren offen und so mancher öffnete noch sein Kellerfenster, bis eines Tages meine Katze im Keller von einem Nachbar entdeckt wurde ). Man kann sein Tier auch in der Zeitung als vermisst melden oder eine Suchmeldung über einen lokalen Radiosender heraus geben.

Weitere Katzenfragen zu "Vermisste und zugelaufene Katzen"