Machen Babykätzchen echt alles kaputt?

ich machs mal kurz, wir wollen ein kätzchen, maine coon, und meine mutter meint als babys machen die alles kaputt...

wahrheit? erfahrungen? tips?

10 Antworten

Das kommt drauf an, normalerweise bleiben die ja in den ersten woche bei der Mutter um das notwendigste zu lernen. Wenn die dann zu euch kommt, dann müsst ihr sie erziehen und das kommt auf den Charakter der Katze an. Ich denke aber schon, dass das Kätzchen am Anfang alles mögliche machen wird. Wie kleine Kinder, denen muss man auch erst beibringen, dass man nicht alles anmalen darf etc.

Wir haben auch eine Maine Coon, inzwischen 3 Jahre alt.

Wichtig ist erst mal, dass die Kätzchen mindestens 12 Wochen bei der Mutter bleiben. Je länger, desto besser. Ein guter Züchter gibt sie eh nicht früher ab. Es wäre schön, wenn ihr sie so ab der 15 Woche holen könntet. Das kann man ja mit dem Züchter absprechen. Denn in der Zeit lernen die Katzen noch viel von der Mutter und den Geschwistern, gerade was den Einsatz der Krallen angeht.

Klar sind kleine Katzen nicht gerade pflegeleicht, sie sind da wie kleine Kinder. es wird alles ausprobiert. Da wird schon mal an den Gardinen geschaukelt, am Kabel genagt, am Sofa und den Tapeten gekratzt etc. Da muss man in der Erziehung konsequent sein. Sie wollen euch damit nicht ärgern, sie müssen eben ausprobieren. WIchtig ist auch, dass die katze nicht allein ist. Wenn sie eine reine Wohnungskatze sein soll, solltet ihr mindestens zwei Katzen halten. Denn sie braucht einen Katzenkumpel zum raufen, spielen, kuscheln. Denn sosehr ihr euch bemüht, ihr könnt keine zweite Katze ersetzen.

Sollte die Katze raus gehen, genügt auch eine, denn sie kann ihre sozialen Kontakte draußen pflegen.

Tierkinder sind nie leicht. Klar geht mal was kaputt. Das lässt sich eigentlich nie vermeiden. Aber wenn man das Ganze nciht so eng sieht, kann man viel Freude daran haben. Ich würde meine beiden Racker nie im Leben wieder hergeben wollen, obwohl sie immernoch viele Flausen im Kopf haben.

kannst bitte mals fotos von deinen mainecoon zeigen? (:

manubandit.b@gmail.com

Super Beitrag - DH!!!

also wir haben jetzt grade auch einen kleinen Kater zu unserer Katze geholt er ist 13 Wochen alt und ist ein Europäisch Langhaar ( German Angora) sieht der Main Coon relativ ähnlich nur wird nicht ganz so groß!!!! Also wenn du genügend spielzeug und nen Karatzbaum hast klappt das schon man sollte nur Urlaub oder Ferien haben damit man zu Hause ist und ihnen beibringen kann was sie dürfen und was nicht!!! Ps . wenn ihr euch eine Rasse kauft fragt nach PKD und HCM das muss negative sein das sonst könnten sie Erbkrankheien haben (Herzfehler oder Nierenkrankheiten usw.), schaut euch auch mal auf einer Züchterseite um Körzucht ist sehr verlässlich und man weiß das sie mit Gewissen züchten und wir haben für unseren kleinen Schatz nicht viel bezahlt da sind manche " Hobbyzüchter" teurer!!!! LG

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"