Wie schlimm sind Zecken für Katzen?

schoenen abend ! : ) Ich habe ein problem. Meine Katzen haben zecken , vor ein paar Tagenn habe ich ihnen DANNZzECKENZEUG GEKAUFT ABER NICHTS HAT WAS GEBRACHT :/ die zecken wurden immer dicker und dicker .Naja die Zecken sind eig alle nur im Gesicht und das tat mir so leid : / Naja ,und da meine Oma ihrer Katze die Zecken immer selber zieht wollte ich das auch machen , habe ich dann auch aber nur zum Teil das orange ist weg aber der rest das ganze schwaarze ist noch drin und das bekomme ich jetzt nicht raus , passiert meiner Katze jetzt irgend was oder ?

5 Antworten

Du brauchst spot-on präperate vom tierarzt gegen zecken und flöhe, alles was man im handel kaufen kann, taugt nichts. Wenn zecken schon am tier sitzen muss man sie entfernen. Ganz vorne an der haut mit der zeckenzange ansetzen und in eine richtung drehen und leicht ziehen. Wenn mal ein kopf drinnen bleibt ist es nich so schlimm. Die Haut regeneriert sich innerhalb von 21 Tagen neu und stößt den zeckenkopf dann mit ab. Wenn es richtig dick und rot wird, dann sollte man es tierärztlich versorgen, aber nur wenn es richtig entzündet ist sonst muss man nich sofort los laufen. Bei der katze wird nur eine sehr seltene bluterkrankung, durch zecken übertragen, also is für die katze nich so gefährlich, wie für den menschen oder für den hund.

Du solltest dir vom Tierarzt mal zeigen lassen, wie man Zecken richtig entfernt.

Und das, was nun drin geblieben ist, ist der Kopf. Das kann sich entzünden. Daher zeig das besser dem TA, damit der das rausmacht. - Es würde sicher auch rauseitern, aber das muss man ja seinem Tierchen nicht antun, zumal du ja nicht weißt, ob diese Zecke Borrelioseerreger in sich hatte. Also geh lieber gleich morgen zum TA, oder noch heute Abend zum Wochenenddienst.

Solltest du beim Tierarzt entfernen lassen sonst entzündet es sich.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"