Plötzlich Babykatzen, wie sollen wir damit umgehen?

Hey Leute,

als ich heute mit meiner Mutter nach Hause kam, habe ich gesehen das meine Katze (1 1/2 Jahre alt) Babys bekommen hat. Meine Mutter und ich sind völlig überfordert da wir die Katze im Dezember 2016 gekauft haben und die Leute von denen wir sie haben, meinten das sie nie draußen war und einen Kater hatten die auch nicht also sind wir davon ausgegangen das meine Katze einfach nur zu viel gegessen hatte. Nun ja und jetzt wissen wir nicht was wir tun sollen. Ich bitte um schnelle Antworten und ernsthafte Antworten, wir sind wirklich überfordert.

Danke im voraus LG Leo

10 Antworten

Na toll. Wenn ich ne neue Katze bekomme, wie auch immer, so ist mein erster Weg mal zum Tierarzt. In Eurem Fall hätte der Euch sagen können, dass die Katze trächtig ist.

Andererseits, wenn ich ne Katze kaufe, die 1 Jahr alt ist, vergewissere ich mich, dass sie auch geimpft und kastriert ist. Wenn ich also vom Verkäufer keinen Impfpass bekomme, hole ich das beim TA selber nach. So viel mal, wenn wieder mal so weit wäre.

Jetzt ist das Kind in den Brunnen gefallen und könnt nur das Folgende machen:

Baut ne Wurfkiste, einfach ein Karton, der so gross ist, dass die Katze mit ihren Babies darin liegen kann. Polster den Karton mit Decken weich aus und lasst die Mutter machen. Der Karton sollte so hoch sein, dass die Mutter gut rein, die Kleinen aber möglichst nichr rauskommen.

Den Karton stellt Ihr in ne ruhige Ecke, auf den Boden.

Solange die Katze die Babies säugt, müsst Ihr nichts machen, als die Mutter gut zu füttern. Sie versorgt ihre Babies selbst.

Wenn die Kleinen zu laufen anfangen sollte Eure Wohung sicher gemacht sein, so dass sich die Kleinen nicht verletzen können und auch nirgends runterfallen können.

Sucht in Ruhe nach Abnehmern für die Babies, die Ihr weggeben solltet, wenn sie 12-14 Wochen alt sind.

Falls Ihr Unterstützung braucht, könntet Ihr Euch an nen Tier- oder Katzenschutzverein in Eurer Nähe geben.

Ob Ihr etwas gegen die Verkäuferin unternehmen wollt oder sogar von Rechts wegen her könnt, weiss ich leider nicht, aber ich denke, da kann Euch der Tierschutz dann auch weiterhelfen.

Eigentlich müsst Ihr erstmal gar nichts tun, die Mutterkatze weiss alleine, was nötig ist.

Aber sobald die Minimiezies anfangen, in der Wohnung und im Garten herumzulaufen, müsst Ihr sie vom Tierarzt impfen und entwurmen lassen.

Wenn sie elf Wochen alt sind, könnt Ihr anfangen, Abnehmer für die Kleinen zu finden (Schutzgebühr zur Erstattung Eurer Kosten verlangen!), mit 12 Wochen könnt Ihr sie abgeben, am besten schon kastriert.

Nicht vergessen, Eure Kätzin auch kastrieren zu lassen, sobald sie die Babies nicht mehr säugt. Man glaubt nicht, wie schnell die draussen sind und gleich wieder trächtig. :)

Wir waren beim Tierarzt und haben sie Impfen lassen aber der hat nicht bemerkt das sie trächtig war, sie war auch total abgemagert 

Ich kenn keinen Tierarzt der mit 12 Wochen schon kastriert, soweit ich weiß müssen sie mindestens 6 Monate alt sein. Auf jeden Fall min. 12 Wochen bei der Mama lassen - die Kleinen werden es euch danken 😺

Hallo Leo,

Ich habe auch eine Katze und ich habe sie gleich kastriert, das für ich euch auch empfehlen! Wenn ihr die Katzenbabys nicht behalten wollt, und davon gehe ich aus, dann kümmert euch um sie und schaut mal bei "Quoka" vorbei. Da könnt ihr eure Katzenbabys verkaufen oder verschenken. Und das geht meißt ziemlich schnell da sich alle darum streiten😂 

Viel Glück

        Onehitoneday

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"