Kleine Kätzchen brauchen Hilfe, was sollen wir machen?

ich und meine freundin helfen oft bei dem baurnhof einer bekannten und neulich fanden wir drei kleine kätzchen wir nahmen sie aus dem nest .......das war ein fehler nach einer stunde legeten wir sie zurück in das nest ,, am nächsten tag waren sie da auch aber alleine wir musstemn sie mit warmer kuh milch füttern .... und das immer noch sie sind eine hand groß die bauern haben damit nichts zutun ihnen gehören die katzen dort nicht das sind streuner

die frage währe!!!!!!!! habt ihr bitte bitttteee tipps für uns

das ist eiine der miezen ...... ......

9 Antworten

Lasst die Katzen schleunigst behandeln, gesund sehen sie überhaupt nicht aus. Es gibt spezielle Katzenkinder - Milch, ihr bekommt sie in jeder Drogerie, füttert sie mit einer Spritze (gibt es in der Apotheke für 0,20€ zu kaufen) und nehmt bitte den Teller und die Schale Milch aus der Box (3. Bild), die Katzen sind zu klein um selbstständig zu fressen/trinken. Ich würde euch auch raten, eine Weile von ihnen fern zu bleiben, es kann möglich sein, dass die Mutter in der Nähe ist und nicht zu den Kleinen geht, weil ihr euch dort aufhaltet. Schaut auch, ob die Katzen kleine Krabbeltierchen im Fell haben, es könnten Läuse oder Flöhe sein. Wenn ihr nicht wisst, wohin mit den Katzen, ruft im Tierheim an, die Leute dort kümmern sich darum. LG

Normal muss der Bauer tätig werden,es sind seine Tiere.Ruf beim Tierschutz an und schildere denen was bis jetzt passiert ist und ebend das der Bauer nichts macht.Sie werden euch sagen was ihr machen sollt. Lasst auf jeden Fall die Kuhmilch weg,ganz wichtig.Und bitte vergesst nicht nachdem ihr die Kleinen angefasst habt euch gründlich die Hände zu waschen. Sie sehen alles andere als gesund aus und gehören in tierärztlichen Händen.

Tierheim anrufen und Bescheid sagen, die helfen euch weiter

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"