Katze ist noch sehr ängstlich, frisst nicht, schläft nicht und geht nicht ins Katzenklo?

Hallo

habe gestern eine Katze bekommen (1 Jahr alt). Sie geht nicht ins Katzenklo und frisst und schläft nicht. Sie ist noch sehr ängstlich und läuft planlos durch dem Haus!! Was soll ich tun?

16 Antworten

Du solltest sie erstmal nur in einen kleinen Bereich des Hauses lassen. Wenn sie alles auf einmal erkunden soll, ist ihr das vllt zuviel. Richte einen Raum für sie ein mit Klo, Fressnapf und Wasser und Spielzeug und Kratzbaum. Dabei sollten aber weder Wasser und Fressen noch Klo und Fressen zusammen stehen, das mögen Katzen nicht. Wenn sie sich in diesem Raum zurecht findet und etwas weniger scheu ist, kannst Du sie nach und nach den Rest des Hauses erkunden lassen. Es wäre besser gewesen gleich zwei Katzen zu nehmen, dann hätte sie einen Gefährten. Hat sie etwas Vertrautes aus ihrer alten Umgebung? Das könnte auch helfen. Sie ist sicher verschreckt und einsam. Katzen sind genauso unterschiedlich wie Menschen, meine Kleine hatte gar keine Probleme und hat sich gleich zurecht gefunden.

Natürlich hat sie Angst, es ist alles fremd und neu für sie. Lass sie erstmal einfach nur in Ruhe so dass sie die neuen Gerüche/Geräusche wahrnimmt und etwas Zeit zum eingewöhnen hat.Ihr Klo wird sie nur benutzen, wenn sie sich sicher fühlt.Es ist wichtig das es an einem ruhigen Platz steht wo sie Niemand stört. Fressen wird sie sicher auch irgendwann, bestimmt dann wenn ihr alle friedlich schlummert ;-)

Wichtig ist es sie nicht zu bedrängen und ständig locken oder greifen zu wollen. Gebt ihr ein paar Tage Zeit, sie wird sicher bald auf Euch zukommen.

Liebe Grüsse, Glimmer

Nimm das Kätzle mal vorsichtig mit und zeig ihr das Katzenklo. Wenn sie weiterhin nichts frisst, solltest du mal zum Tierarzt gehen. Auch Katzen können trauern und ihre gewohnte Umgebung vermissen. Es gibt ein Pheromonspray für Katzen, welches die Eingewöhnung angenehmer und einfacher gestaltet.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"