Katzen Leckerlies geben, um ihr Vertrauen zu gewinnen?

Hallo Katzenfreunde, Ich hatte einmal hier Gefragt was ich machen kann denn meine Katze die wir schon seit 5 Jahren haben faucht und knurrt mich immer an und ich kann sie nicht streicheln oder ihr näher kommen. ... Jedenfalls hat mir jeder geraten ich soll sie mit Leckerlies füttern um Vertrauen aufzubauen. Ich hab mir jetzt Leckerlies gekauft und habe heute angefangen sie damint zu füttern. Das Problem ist das immer wenn ich ihr das Leckerli hin halte faucht sie mich an nimmt das Leckerli und rennt einen meter weg und knurrt.... Meine frage ist wie viel soll ich ihr am Tag geben und ist das schlimm das sie faucht und knurrt. Habt ihr sonst noch Ratschläge wie ich am besten vor gehe, soll ich ihr das Leckerli hinlegen usw.

Bitte um Hilfe!! Lg.Flo

4 Antworten

schatziundich hat das schon super erkl√§rt... Dennoch gibt es weit aus noch andere M√∂glichkeiten, das Vertrauen der Katze zu gewinnen. Wichtig ist auch, wenn du sie mit Leckerlis lockst...NICHT √ľberf√ľttern.

Ich wei√ü selbst wie schwer es ist, eine Scheue Katze "zahm" zu bekommen. Ich habe einen Bauernhof-Kater, der extrem Scheu war, als er zu uns kam. Um das Vertrauen zu gewinnen brauchte es vor allem vielllll Zeit, Liebe und Geduld !! Das geht nicht von jetzt auf gleich, oder zwischen T√ľr und Angel. Ich habe bei unserem Kater z.B. immer gaaaanz behutsam und leise mit ihm gesprochen, ihn mit einer langen Katzen-Angel zum spielen animiert, ihm R√ľckzugsm√∂glichkeiten geboten....und er blieb nicht alleine, er hat Artgenossen. Es hat sehr, sehr lange gedauert, aber irgendwann hat Felix uns vertraut. Heute liegt er neben uns auf der Couch, kuschelt, brummelt, erz√§hlt... !! Nur hoch heben, das mag er einfach nicht und wenn es an der Haust√ľr klingelt, dann ist er verschwunden...aber das bekomme ich auch noch hin. Da greift evt. das Klickertrainig...mal sehen.

Hier noch ein Link, der dir sicher auch viele Infos bietet: http://www.katzenportal.net/katzenverhalten-katzenpsychologie/verhaltensauffaelligkeiten-katze/scheue-katze/

Noch was....du hast sie 5 Jahre ? Sie macht das schon immer so ? Ist sie Wohnungskatze, oder Freigänger ?

hör doch mal auf die katze dauernd zu bedrängen. du nimmst die leckerlietüte.setzt dich in die nähe der katze und lässt einfach ein leckerlie auf den boden fallen. dann machst du nichts. irgendwann kommt die katze und holt es sich. auch dann machst du nichts ausser ein neues leckerlie fallen lassen. das machst du ein paar wochen lang mehrmals am tag. dann merkt sie erstmal das von dir keine gefahr ausgeht. später nach paar wochen nimmst dud as leckerchen in die hand un hälst es in deiner hand. die hand lässt du runterhängen. und guckst die mieze nicht an.die katze kommt irgendwann und holt es sich. das machste wieder paar wochen lang. dann kannst du langsam auf sie zugehen und es ihr veruchen direkt zu geben.

Hallo ich würde mal versuchen am Anfang mit einer Spielangel mit ihr zu spielen. DIese mit etwas Catnip zu besprühen. Wenn sie dann spielt mit dir hat sie schon Vertrauen.

Sie wird bestimmt mit ihm spielen wenn sie ihn sofort anfaucht und anknurrt wenn er ihr zu Nahe kommt....

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"