Kleinen Kater alleine lassen. Habt ihr Tipps für mich?

Hallo, ich kriege in paar Tagen einen kleinen Kater und habe aber ein Problem! Und zwar bin ich Schülerin und muss deshalb logischerweise sobald die Ferien vorbei sind fast den ganzen Mittag in der Schule verbringen. Meine Eltern sind 2 Wochen im Urlaub, das heißt unser Kater wird die 2 Wochen Mittags alleine sein.

Eine Katze holen wir uns dann, wenn meine Eltern vom Urlaub zurückkommen (wegen begrenztem Budget) und ich hab ein total schlechtes Gewissen wegen unserer kleinen Mieze! Habt ihr Tipps wie ich den kleinen Kater die Stunden während denen ich in der Schule bin beschäftigen kann? z.B. mit sowas wie Kratzbaum anschaffen und sowas.

Danke im Voraus!

9 Antworten

Hallo

Also ein großen Lob das ihr euch eine zweite Katze zu euch holt :)

Ich habe leider meinen kleinen eine Zeit lang auch alleine lassen müssen.

Kurz (bevor ich geköpft werde): Hatte 2 Geschwisterchen zu mir genommen nach 2 Tagen ist das Schwesterchen krank geworden und nach einer Woche kampf mussten wir es beenden.
Gleich daraufhin haben wir für den Brüderchen (Bruce) einen gleichaltrigen Kumpel (Timothy) geholt...woraufhin der Bruce leider auch krank geworden ist und wir ihn auch gehen lassen mussten.
Der Arzt hat dann gesagt wir sollten eine Zeit lang keinen weitere Katze zu mir nehmen da ein Risiko besteht das der Timothy oder der Neue sich mit etwas anstecken könnte.

So Timothy ganz alleine für 4 Monate. :(

Wir haben bevor wir zur Arbeit gegangen sind hier und da Leckerli versteckt die er auch gefunden hat :)
Wir haben auch verschiedene Spielsachen gekauft. Ein Fummelbrett wo er Leckerlies rausfischen kann und ein Ball mit mehrere Löcher :D
Hab auch den Tipp bekommen: Unter leere Joghut Becher leckerlies verstecken, leckerlis in Zeitung reinlegen und zusammenknüllen und in ein Karton rein da hat er auch ein spaß :)

Jetzt haben wir natürlich einen Kumpel für den kleinen und jetzt ist er auch richtig ausgelastet :)

LG

Ein Kratzbaum ist doch nicht etwas, was man anschafft, um die Katze zu bespaßen. Das ist ein Möbelstück was nur für die Katzen da ist, sie schlafen darauf, toben darauf herum, wetzen vor allem ihre Krallen daran. Ein Kratzbaum muß da sein wenn die Katze angeschafft wird, wenn möglich deckenhoch und stabil, weil Katzen ja größer werden. Wenn man nicht sofort das Richtige kauft kauft man doppelt. Ich hab den Eindruck, ihr habt euch nicht mit dem Einzug eurer neuen Mitbewohner auseinandergesetzt bevor ihr einen einzelnen kleinen Kater gekauft habt.Womöglich habt ihr ein Bettchen gekauft, obwohl das das unnützeste ist was man einer Katze kaufen kann denn sie schlafen da wo sie umfallen.

So, und nun zur Frage des Alleinseins.  Es ist eine absolute Quälerei, eine Katze allein in der Wohnung zu halten. Bei Katzen mit Freigang ist das nicht ganz so schlimm, sie treffen Artgenossen draußen, aber in der Wohnung verblödet eine Katze vollkommen, weil sie weder einen artgerechten Kuschel-, Spiel- und Pflegepartner hat, noch weil sie eben wenn du nicht da bist vor Langeweile eingeht. Da hilft kein Fummelbrett oder ähnliches. Kleine Katzen bekommst du aus dem Tierheim für einen geringen Betrag, das ist ein MUSS wenn die Katze allein sein muß bei euch. kauft eine zweite, natürlich UND einen Kratzbaum. Der Kratzbaum wird mehr kosten als die zweite Katze. Habt ihr eigentlich eine Ahnung, was Katzen so kosten wenn sie artgerecht gehalten werden???Ist euch bewußt, das Katzen auch mal sehr krank werden können?

So etwas kann und darf nicht am Geld liegen. Das muss man sich vorher überlegen. Tut es einem hilflosen Tier nicht an. Wenn der Kleine dann vor lauter Langeweile etwas kaputt macht, wie zB die Schränke zerkratzt oder die Fäden aus der Coutch zieht oder so, dann ist er am Ende noch der Böse und wird wieder abgeschafft und weitergegeben. Dabei kann er gar nichts für seine nicht artgerechte Haltung.

Katzen sind KEINE Einzelgänger, nur Einzeljäger. Katzen sind soziale Tiere, die das unbedingt haben MÜSSEN.

ich hoffe, ihr kriegt das hin, sonst tut mir der Kleine in der Seele leid.

Gruß Silberstreif 

Alles schön und gut irgendwie verstehst du aber nicht dass wir EINE KATZE HOLEN SOBALD MEINE ELTERN WIEDER DA SIND und einen Kratzbaum hab ich schon gekauft??? Außerdem haben wir uns sehr wohl damit auseinandergesetzt, ich würde sowas nicht einfach behaupten ohne überhaupt ansatzweise zu wissen wie viel wir uns damit beschäftigt haben! Und dein Beitrag bringt grad sowas von garnichts weil die Frage nicht lautete "Bitte Vortrag mit Vorwürfen halten" aber ist auch egal.

Hallo radixactive,
manche haben eben Probleme mit dem lesen.
Also ich kann aus eigenen Erfahrungen berichten. Nachdem meine eine Mietze an Altersschwäche und Jahre später auch ihre Tochter mit immerhin 18 1/2 Jahren von uns gegangen ist, wollte ich auf jeden Fall wieder Katzen haben. Wir haben uns im Tierheim beraten lassen und wieder zwei Mädels (Schwestern) geholt.
Aber das war noch nicht die Antwort auf deine eigentliche Frage. Dein Katerchen wird die paar Tage schon gut überstehen, da bin ich mir sicher, schließlich handelt es sich hier "nur" um einige Stunden und keine ganzen Tagen, wo er allein ist. Spiele und beschäftige dich mit ihm ausgiebig, wenn du zu Hause bist, das können auch mal nur 5min morgens sein. Und übrigens, wenn der zweite Spielpartner erst da ist, ist auch das keine Garantie. Die Chancen stehen zwar gut, wenn Beide noch recht jung sind, aber meine beiden Weiber z.B. fühlen sich nur wohl, wenn sie sich jagen und verkloppen können, Schwestern eben. Da ist nix mit gegenseitig putzen oder zusammengerollt nebeneinander schlafen, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf.
Wenn Kratzbaum, Spielzeug etc. alles da ist, dann ist doch alles gut. Die einzelnen Sicherheitshinweise siehe weiter oben beachten und deinen Fellnasen wird es gut gehen bei dir.

LG
Andrea

Das schlechte Gewissen hast Du zu Recht, es ist für junge Katzen eine Qual ohne Artgenossen zu sein.

Wenn es jetzt am Geld scheitert, sofort zwei Katzen zu nehmen: was macht Ihr, wenn mal eine teure Tierarztrechnung fällig wird? Wovon bezahlt Ihr die Impfungen und die Kastrationen?


Ein Kratzbaum ist kein Tipp zur Beschäftigung einer Einzelkatze, sondern ein absolutes Muss wenn man Katzen hält. Weiterhin sollten zusätzliche Kratzmöglichkeiten an, aus Katzensicht, strategisch günstiger Stelle vorhanden sein: Kratzen dient nicht nur dem Krallenschärfen, sondern auch zum Markieren.


Nein dafür reicht alles noch, ich hab Geld für Notfälle zur Seite gelegt und wir kaufen ja eine 2. Katze sobald meine Eltern aus dem Urlaub kommen also ist nicht so dass wir pleite sind oder so, können schon für alles Sorgen aber die 2. Katze kommt halt erst in 3-4 Wochen.

Da die Rücklagen für zwei Katzen mindestens 600 Euro betragen sollten, besteht der sofortigen Anschaffung von zwei Kätzchen ja nichts im Weg

Aus seriöser Quelle (Tierheim, Katzenhilfe, seriöser Züchter) bekommt man eh kein Kätzchen in Einzelhaltung.

Die Herkunft Eures Katers kann also nicht seriös sein. D. h., Ihr solltest sicherheitshalber davon ausgehen, dass ein Teil Eurer Rücklagen nach drei bis vier Wochen bereits für Tierarztbesuche draufgegangen ist.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"