8 Jahre alten Kater von Wohnungskatze zu Freigänger machen?

Ich habe einen Kater der 8 Jahre alt und eine reine Wohnungskatze ist. Weiter als bis auf unseren Balkon hat er sich noch nicht gewagt und selbst an der Leine hat er sich überhaupt nicht getraut, da er ein totaler Angsthase ist. Dazu kommt, dass wir demnächst in eine größere Wohnung mit viel Garten ziehen. Wie kriege ich ihn in der neuen Wohnung also raus? Auch in der kalten Jahreszeit?

7 Antworten

Sobald der Kater nur einmal im Garten war, hat sich das Problem erledigt. Er will die neue Freiheit dann immer wieder haben und erkennt erstmalig, wie schön das Katzenleben draußen sein kann. Trotzdem wird er wahrscheinlich nie weit weglaufen und sich immer schnell nach Hause ziehen, was ein Vorteil ist. Bei Kälte wollen die Katzen zwar auch raus, aber man sollte sie nicht dazu zwingen, wenn sie die häusliche Wärme bevorzugen.

Er wird sich sein Umfeld neu erkunden müssen, wenn du ihn zeitweise vor die Tür setzt wird er das tun. Aber einen Stubentiger jetzt rauszusetzen ist nicht OK, er hat keinerlei winterliche Fellstruktur und würde erbärmlich frieren. Dein Vorhaben solltest du auf Frühjahr verlagern.

langsam dran gewöhnen... allerdings in der wärmen zeit beginnen

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"