Wie lange müssen wir die Katze im Haus halten?

Meine Familie und ich wollten uns jetzt unsere erste katze holen. Wir wollen uns ein Katzenbaby aus dem Tierheim holen. Wir wissen dass man die Katze die erste Zeit im Haus halten muss damit sie sich an ihr neues zuhause gewühnt und sie weiß wo sie hingehen soll und wo sie Futter bekommt.

Da sie aber eine Freigänger-Katze werden soll wissen wir nicht genau nach wie vielen Wochen wir sie das erste mal rauslassen sollen. Bitte nur von denen Antworten die es auch wirklich wissen, da ein Fehler sehr vertal wär.

8 Antworten

Auweh!

Punkt 1: Hole NIE, aber auch NIEMALS, ein einzelnes Katzenkind zu dir. Katzen sind KEINE Einzelgänger, und die Einzelhaltung von Kitten grenzt an Tierquälerei! Ein Katzenkind (sowie auch jede ältere Katze) braucht den Kontakt zu Artgenossen. Gerade ein Katzenkind brauch ein anderes Katzenind zum toben und spielen. Das kann kein Mensch ersetzen. - Wer keine zwei Katzen halten kann, darf KEINE Katzen halten. Das ist nicht artgerecht - BITTE!

Punkt 2: Eine Katze darf fühestens in Freigang, wenn sie kastriert ist, und mindestens 8 Monate alt ist. Das Alter deshalb, weil sie vorher noch gar keinen ausgeprägten Orientierungssinn haben, und sich verlaufen können. Zudem haben sie noch keine Gefahreneinschätzung, deshalb landen so viele Kitten unter den Rädern :o( . - Und dass die Katzen zuerst kastriert werden müssen, versteht sich von selbst: http://www.cat-care.de/cms/index.php/infos-zur-kastration

Bitte holt euch eure Katzen aus dem Tierheim, denn die brauchen am dringendsten ein Zuhause. Die Tierheime laufen momentan wieder über vor Kitten von lauter unvernünftigen Katzenhaltern, die ihre Katzen nicht haben kastrieren lassen. - Und Tierheimkatzen sind geimpft, entwurmt, tierärztlich untersucht und versorgt, und in der Regel pumperlg´sund. Wenn nicht, wird euch das gesagt. Bei Privatleuten holt ihr die "Katze im Sack", was alle möglichen Parasiten und Krankheiten bedeuten kann.

Viel Spaß mit dem neuen Katzenvolk.

Hier findest du die Tierheime in deiner Umgebung. - Links auf deine Postleitzahl gehen:

www.tierheimlinks.de

Dankeschön für dein Sternchen :o) , und viel Spaß mit deinen neuen Mitbewohnern (hoffentlich ZWEI)....

Ja zum Glück jetzt 2. hättest du das nicht geschrieben hätten wir nen großen fehler gemacht. Dankeschön!

Suuuper!!! Endlich jemand, der Verständnis für Katzen hat. Da hast eigentlich auch du ein Sternchen verdient. Viele hier auf GF werden echt bockig und beharren drauf, nur eine Katze zu halten,...finden 1000 Gründe, warum keine Zweite geht... . Da könnte man sich die Haare raufen*.... . Unsere Tierheime geben Kitten grundsätzlich nur paarweise ab. Genau aus dem Grund.

Viel Spaß mit den Süßen :o) .

Hallo tinchen15, Hast schon viele Ratschläge bekommen. Weiß aus eigener Erfahrung das es schwer ist eine Katze drinnen zu halten wenn man Haus u. Garten hat. Aber erst muss sie kastriert sein. Bis dahin ca. fünf Monate sollte sie drinnen bleiben. Dann langsam erst mal in Begleitung mit ihr raus gehen, wir hatten unsere Letzte zur Nacht immer rein geholt weil sie die ersten sieben Jahre in der Wohnung gehalten wurde. Sind jedoch einmal abends mit ihr an der Leine spazieren gegangen was sehr gut klappte da sie es von Klein auf an gewöhnt war. Wünsche viel Glück für und Freude mit eurer Fellnase, mit liebem Gruß, Leila8

Bitte lasst eure Katze erst dann raus, wenn sie kastriert ist.

Alles andere wäre nicht zu verantworten, denn zum einen ist ein Katzenkind noch viel zu unvorsichtig, um draussen irgendwelche Gefahren einschätzen zu können, und zum anderen könnt ihr nicht sicher sein, dass ihr den Beginn ihrer Geschlechtsreife (irgendwo zwischen 5 und 7 Monaten) wirklich rechtzeitig merkt.

Und dann habt ihr im Handumdrehen ein trächtiges Kätzchen. Das ist weder für eine so junge Katze gesund noch entspricht es dem Tierschutzgedanken, denn überzählige Katzen gibt es wirklich mehr als genug.

Wenn ihr was richtig Gutes machen wollt, dann nehmt gleich zwei kleine Kätzchen auf. Die wachsen in Gesellschaft der jeweils anderen auf, können zusammen toben und spielen, ihnen wird nie langweilig, und dann könnt ihr sie mit spätestens 6 Monaten kastrieren lassen. Danach können sie dann auf die Piste gehen ;)

richtig lesen - sie will die katze aus dem tierheim holen. ALLE tierheime in DTLD geben nur kastrierte katzen raus :-)

Dann frage ich mich, wieso man im Tierheim Kitten bekommen kann, denn diese können nun wirklich allerfrühestens erst mit 4-5 Monaten kastriert werden...

...weil im Tierheim "übrige" Kitten von unvernünftigen Privatzüchtern abgegeben werden, die keiner will, und weil auch oft genug trächtige Katzen in Tierheimen abgegeben werden. Und warum sollen die Kitten nicht abgegeben werden? Tierheime kontrollieren ganz genau, wo die Kitten hin kommen, und dass sie auch wirklich kastriert werden.

Das bezog sich auf die Aussage, dass Tierheime angeblich nur kastrierte Katzen abgeben, was schlicht falsch ist, da dem die Abgabe von Kitten widerspricht...

Bei uns werden die Kitten ebenfalls nicht mit 12 Wochen kastriert, aber bereits abgegeben. Frühester Kastrationszeitpunkt in unseren Tierheimen ist mit 4,5 - 5 Monaten. Wenn man die Katzenkinder früher übernimmt, sind sie NICHT kastriert.

ALLE tierheime in DTLD geben nur kastrierte katzen raus :-)

Schön wär's......

Auch die Frühkastration wird allerallerallerfrühestens im Alter von 4 Monaten vorgenommen, da sind auch viele Tierheimkatzen bereits lange abgegeben...

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"