Katze baden, darf man das?

Darf man eine kleine katze baden ?

6 Antworten

Bade sie bitte nur, wenn ein absoluter Grund vorliegt und sie so verschmutzt ist, dass sie es alleine nicht mehr weggeputzt bekommt. Der Kater meines Sohnes ist mal in den Kamin gekrochen und kam wie ein schwarzer Teufel wieder aus. Das musste natürlich abgewaschen werden. Kleine Katzen sind sehr neugierig. Stell ihr doch einfach eine Schüssel mit Wasser hin, Tischtennisball rein und dann warte ab was passiert. Mein Kater lässt sich zum Beispiel sehr gern mit dem Gartenschlauch abspritzen oder duscht sein Köpfchen unter dem Hahn in der Badewanne. Er versucht dann, den Wasserstrahl zu fangen. Aber wenn es ihm zuviel wird, sucht er schnell das Weite. Generell sind Katzen eher wasserscheu. Es gibt auch Rassen, die ausgesprochen gern baden, aber alles ohne Zwang.

nur wenns absolut notwendig ist. bei kleinen katzen ist das noch vergleichweise problemlos, eine erwachsene katze dreht dich durch den wolf

man badet katzen wenn das fell großflächig verschmutzt ist und sie das nciht merhr ausbekommt oder wenn sie was im fell hat was keinesfalls in ihren magen geraten darf, zb motoröl. kleinere verklebungen mit baumharz zb schneide ich vorsichtig heraus wenns geht, das ist schonender für alle beteiligten

Nur wenn es absolut notwendig ist.

zB. so verdreckt dass sie sich nicht selbst sauber kriegt. Oder wenn etwas Giftiges auf das Fell gekommen ist.

Ansonsten ist es eher kontraproduktiv Katzen zu waschen, abgesehen von dem enormen Stress den die meisten Katzen dabei haben.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenpflege"